Service: Pressemitteilungen

Das rheinland-pfälzische Gastgewerbe setzte im ersten Halbjahr 2017 mehr um als im Vorjahreszeitraum. Nach vorläufigen Berechnungen des Statistischen Landesamtes in Bad Ems waren die Umsätze real, also um Preisveränderungen bereinigt, um 3,1 Prozent höher als im ersten Halbjahr 2016. Nominal bzw. in jeweiligen Preisen stiegen die Erlöse um fünf Prozent. Deutschlandweit blieben die Gastgewerbeumsätze preisbereinigt fast unverändert (plus 0,3 Prozent); in jeweiligen Preisen legten sie um 2,2 Prozent zu.

Weiterlesen

Die Aktivitäten im rheinland-pfälzischen Nichtwohnbau sind im ersten Halbjahr des Jahres 2017 gegenüber dem entsprechenden Vorjahreszeitraum gestiegen. Nach Angaben des Statistischen Landesamtes in Bad Ems genehmigten die Bauaufsichtsbehörden 843 neue Nichtwohngebäude und damit 9,2 Prozent mehr als im 1. Halbjahr 2016.

Weiterlesen

In den 69 rheinland-pfälzischen allgemeinen Krankenhäusern wurden im Jahr 2016 fast 929.000 Patientinnen und Patienten vollstationär versorgt. Wie das Statistische Landesamt mitteilt, hat die Zahl der Behandlungsfälle im Vergleich zum Vorjahr um drei Prozent zugenommen.

Weiterlesen

Im ersten Halbjahr 2017 erteilten die Bauaufsichtsbehörden in Rheinland-Pfalz Genehmigungen für den Neubau von 3.348 Wohngebäuden. Nach Angaben des Statistischen Landesamtes in Bad Ems entspricht dies einem Rückgang von 12,9 Prozent gegenüber dem gleichen Vorjahreszeitraum.

Weiterlesen

Der rheinland-pfälzische Einzelhandel setzte im ersten Halbjahr 2017 mehr um als im Vorjahreszeitraum. Nach vorläufigen Berechnungen des Statistischen Landesamtes in Bad Ems waren die Umsätze real, also um Preisveränderungen bereinigt, um zwei Prozent höher als im ersten Halbjahr 2016. Nominal, also zu jeweiligen Preisen, stiegen die Erlöse um 3,9 Prozent. Deutschlandweit legten die Einzelhandelsumsätze preisbereinigt um 1,7 Prozent zu (nominal: plus 3,6 Prozent).

Weiterlesen

Die rheinland-pfälzische Industrie erwirtschaftete im ersten Halbjahr 2017 höhere Umsätze als im Vorjahreszeitraum. Nach Angaben des Statistischen Landesamtes in Bad Ems beliefen sich die Erlöse auf 47,2 Milliarden Euro; das waren 7,7 Prozent mehr als von Januar bis Juni 2016 (Deutschland: plus 5,3 Prozent).

Weiterlesen

Die rheinland-pfälzischen Universitäten und Hochschulen beschäftigten zum Ende des Jahres 2016 rund 27.600 Personen, davon 15.600 als wissenschaftliches oder künstlerisches Personal. Wie das Statistische Landesamt Rheinland-Pfalz mitteilt, waren das insgesamt 481 Beschäftigte mehr als im Jahr zuvor (plus 1,8 Prozent).

Weiterlesen

Die rheinland-pfälzischen Tourismusbetriebe verzeichneten im Juni 2017 gegenüber dem Vorjahresmonat einen deutlichen Anstieg der Gäste- und Übernachtungszahlen. Nach ersten vorläufigen Berechnungen des Statistischen Landesamtes in Bad Ems übernachteten 1,07 Millionen Gäste im Land; das waren 14,1 Prozent mehr als im Juni 2016. Sie buchten 2,66 Millionen Übernachtungen (plus 14,8 Prozent). Bei dieser Entwicklung dürften u. a. die Feiertage Pfingsten und Fronleichnam eine Rolle spielen, die 2017 im Juni, im Vorjahr hingegen im Mai lagen.

Weiterlesen

Im Wintersemester 2016/17 nahmen an den beiden in Rheinland-Pfalz angebotenen internationalen Studienkollegs insgesamt 223 Studieninteressierte teil. Wie das Statistische Landesamt in Bad Ems mitteilt, waren das 77 Teilnehmende mehr als im Vorjahr (plus 53 Prozent).

Weiterlesen

Die rheinland-pfälzische Industrieproduktion ist im Juni 2017 gesunken. Nach Berechnungen des Statistischen Landesamtes in Bad Ems auf der Basis vorläufiger Werte lag der preis-, kalender- und saisonbereinigte Produktionsindex, der die mengenmäßige Ausbringung der Industrie misst, um 3,2 Prozent unter dem Niveau des Vormonats.

Weiterlesen