Außenhandel

(166 / 29.08.2014) Die rheinland-pfälzischen Ausfuhren legten im ersten Halbjahr leicht zu. Nach vorläufigen Berechnungen des Statistischen Landesamtes in Bad Ems wurden von Januar bis Juni 2014 Güter im Wert von fast 23,7 Milliarden Euro exportiert, das waren 0,3 Prozent mehr als im Vorjahreszeitraum (Deutschland: plus 2,4 Prozent). Die Einfuhren erhöhten sich um 2,7 Prozent auf 16,1 Milliarden Euro (Deutschland: plus 2,6 Prozent).

Lesen Sie weiter

Preise

(165 / 28.08.2014) Im August 2014 lagen die Verbraucherpreise in Rheinland-Pfalz um 0,9 Prozent über dem Niveau des Vorjahresmonats. Wie das Statistische Landesamt in Bad Ems mitteilt, setzte sich damit der Trend moderater Inflationsraten weiter fort.

Lesen Sie weiter

Preise

(164 / 28.08.2014) Die Kaufwerte für baureifes Land sind im Jahr 2013 in Rheinland-Pfalz erstmals seit über zehn Jahren wieder gefallen. Nach Angaben des Statistischen Landesamtes in Bad Ems sank der durchschnittlich bezahlte Quadratmeterpreis von 122 Euro im Jahr 2012 auf 119 Euro im Jahr 2013 (minus 2,5 Prozent). Auch die Zahl der Verkäufe und die Größe der insgesamt verkauften Fläche waren rückläufig. Landesweit gab es 5.294 Verkaufsfälle (minus 11,1 Prozent) bei denen 3,7 Millionen Quadratmeter (minus 8,5 Prozent) baureifes Land den Eigentümer wechselten. Die durchschnittliche Grundstücksgröße pro Verkauf betrug 703 Quadratmeter.

Lesen Sie weiter

Landwirtschaft

(163 / 27.08.2014) Die rheinland-pfälzischen Landwirte werden im laufenden Jahr nach Berechnungen des Statistischen Landesamtes in Bad Ems knapp 1,58 Millionen Tonnen Getreide ernten. Dies stellt gegenüber dem Vorjahr, in dem eine sehr gute Ernte eingebracht wurde, eine Abnahme von fast vier Prozent dar. Das Ergebnis liegt aber rund sechs Prozent über dem Mittelwert der vergangenen sechs Jahre. Der durchschnittliche Getreideertrag wird rund 6,7 Tonnen je Hektar betragen, im vergangenen Jahr waren es sieben Tonnen. Die Ernte von Getreide und Raps ist in vielen Regionen des Landes bereits abgeschlossen, so dass eine vorläufige Bilanz gezogen werden kann.

Lesen Sie weiter

Tourismus

(162 / 26.08.2014) Der rheinland-pfälzische Tourismus verzeichnete im ersten Halbjahr ein Gäste- und Übernachtungsplus. Nach Angaben des Statistischen Landesamtes in Bad Ems übernachteten in dieser Zeit 3,9 Millionen Gäste im Land. Das waren 4,1 Prozent mehr als in den ersten sechs Monaten des Jahres 2013. Die Besucher blieben im Durchschnitt fast 2,6 Tage und buchten über 10,1 Millionen Übernachtungen, 2,9 Prozent mehr als im gleichen Vorjahreszeitraum.

Lesen Sie weiter

Soziales

(161 / 26.08.2014) Ende 2013 erhielten 41.626 Menschen in Rheinland-Pfalz staatliche Unterstützung in Form von Grundsicherung im Alter und bei Erwerbsminderung. Nach Angaben des Statistischen Landesamtes in Bad Ems stieg die Zahl gegenüber dem Vorjahr um rund 2.100 oder 5,3 Prozent. Die Zahl der Empfängerinnen und Empfänger dieser Leistungen nimmt seit Jahren kontinuierlich zu. Gegenüber dem Jahr 2008 stieg deren Zahl um annähernd 20 Prozent. Gegenüber 2003 - dem Jahr der Einführung dieser sozialen Leistung - errechnet sich sogar eine Steigerung um nahezu 80 Prozent.

Lesen Sie weiter



www.statistik.rlp.de