Erwerbstätigkeit

(77 / 03.05.2016)

Die Zahl der Erwerbstätigen mit Arbeitsort in Rheinland-Pfalz ist nach Angaben des Statistischen Landesamtes 2014 gegenüber dem Vorjahr um 0,8 Prozent gestiegen, wobei der Zuwachs in den kreisfreien Städten mit 0,9 Prozent etwas stärker war als in den Landkreisen mit 0,7 Prozent. Von den insgesamt 1,97 Millionen Erwerbstätigen arbeiteten 62 Prozent in den 24 Landkreisen und 38 Prozent in den 12 kreisfreien Städten. Knapp ein Fünftel aller Erwerbstätigen in Rheinland-Pfalz arbeitete in den drei Städten Mainz, Ludwigshafen und Koblenz. Unter den Landkreisen gab es in Mayen-Koblenz und im Westerwaldkreis die meisten Arbeitsplätze.

Lesen Sie weiter

Preise

(74 / 02.05.2016)

Der Verbraucherpreisindex blieb im April 2016 gegenüber dem Vorjahresmonat unverändert. Wie das Statistische Landesamt in Bad Ems mitteilt, entsprach der Indexwert exakt dem Wert des Monats April 2015 (Veränderung: 0,0 Prozent).

Lesen Sie weiter

Verkehr

(76 / 29.04.2016)

Die Zahl der in Rheinland-Pfalz neu zugelassenen Pkw ist in den ersten drei Monaten des Jahres 2016 leicht gestiegen. Nach Angaben des Statistischen Landesamtes in Bad Ems wurden in diesem Zeitraum 30.966 Pkw neu zugelassen, das waren 3,4 Prozent mehr als im Vorjahr (Deutschland: plus 4,5 Prozent). Auch bei den Lastkraftwagen nahmen die Neuzulassungen um 3,4 Prozent zu, auf 2.868 Fahrzeuge. Bei den Zugmaschinen sank die Zulassungszahl um 0,8 Prozent auf 1.010. Die Zahl der neu zugelassenen Krafträder lag mit 2.048 um 1,4 Prozent unter dem Wert des Vorjahreszeitraumes.

Lesen Sie weiter

Handwerk

(75 / 29.04.2016)

Im Jahr 2013 waren in Rheinland-Pfalz etwas mehr als 30.100 Unternehmen im zulassungspflichtigen und zulassungsfreien Handwerk tätig; das waren 17,8 Prozent aller Unternehmen des Landes. Wie das Statistische Landesamt Rheinland-Pfalz auf Basis der registergestützten Handwerkszählung mitteilt, erwirtschafteten die Handwerksunternehmen gut 25 Milliarden Euro Umsatz und beschäftigten insgesamt 247.300 Personen. Dazu gehörten – neben den Inhaberinnen und Inhabern – knapp 179.500 sozialversicherungspflichtig Beschäftigte, was einem Anteil von 15,4 Prozent an allen sozialversicherungspflichtig Beschäftigten in Rheinland-Pfalz entspricht. Außerdem waren 36.400 geringfügig entlohnte Beschäftigte im Handwerk tätig.

Lesen Sie weiter

Konjunktur aktuell; Bau

(73 / 22.04.2016)

Das rheinland-pfälzische Bauhauptgewerbe verzeichnete im Februar 2016 nahezu unveränderte Aufträge und höhere Umsätze als im Vormonat. Nach Angaben des Statistischen Landesamtes stiegen die Auftragseingänge im Vergleich zum Januar 2016 – kalender- und saisonbereinigt – leicht um 0,2 Prozent. Der baugewerbliche Umsatz erhöhte sich um 5,4 Prozent. Gegenüber Februar 2015 stieg das Ordervolumen um 12,2 Prozent, der Umsatz zog im Vergleich zum Vorjahresmonat um 13,3 Prozent an.

Lesen Sie weiter

Verkehr

(72 / 19.04.2016)

In den ersten beiden Monaten des Jahres 2016 verloren in Rheinland-Pfalz 19 Menschen bei Verkehrsunfällen ihr Leben.

Lesen Sie weiter



www.statistik.rlp.de