Landwirtschaft

(21 / 12.02.2016)

Die Schweinehaltung verliert in Rheinland-Pfalz immer mehr an Bedeutung. Die Zahl der Schweine, die in knapp 300 Betrieben standen, sank nach Angaben des Statistischen Landesamtes in Bad Ems von November 2014 bis November 2015 um sechs Prozent auf 192.000 Tiere. Ursächlich für diesen Rückgang sind die für eine wirtschaftliche Schweinehaltung zu geringen Erlöse. Der Schweinebestand in Deutschland nahm binnen eines Jahres um zwei Prozent auf 27,5 Millionen Tiere ab. Der rheinland-pfälzische Anteil lag bei 0,7 Prozent.

Lesen Sie weiter

Landwirtschaft

(20 / 12.02.2016)

Im Jahr 2015 erzeugten nach Angaben des Statistischen Landesamtes 53 landwirtschaftliche Betriebe in Rheinland-Pfalz rund 1.400 Tonnen Strauchbeeren. Im Vergleich zum Jahr 2014 nahm die Erntemenge aufgrund der günstigen Witterungsverhältnisse um knapp 39 Prozent zu. Die Anbaufläche verringerte sich geringfügig um etwa zwei Hektar auf 261 Hektar.

Lesen Sie weiter

Bildung

(19 / 11.02.2016)

An den 137 berufsbildenden Schulen in Rheinland-Pfalz werden im aktuell laufenden Schuljahr 2015/16 insgesamt 122.215 Schülerinnen und Schüler unterrichtet. Wie das Statistische Landesamt in Bad Ems mitteilt, sind das 945 bzw. 0,8 Prozent weniger als im vorangegangenen Schuljahr und rund 6.900 bzw. 5,3 Prozent weniger als im Schuljahr 2010/11.

Lesen Sie weiter

Tourismus

(18 / 08.02.2016)

Die rheinland-pfälzischen Tourismusbetriebe einschließlich der Campingplätze verzeichneten im Jahr 2015 ein Gäste- und Übernachtungsplus. Nach ersten vorläufigen Berechnungen des Statistischen Landesamtes in Bad Ems nahmen die Gästezahlen um 3,5 Prozent auf über 9,4 Millionen zu. Die Übernachtungszahlen stiegen um 3,1 Prozent auf mehr als 25,1 Millionen.

Lesen Sie weiter

Baugewerbe

(17 / 05.02.2016)

Die Unternehmen des rheinland-pfälzischen Baugewerbes tätigten 2014 Investitionen in Höhe von 118,5 Millionen Euro. Nach Angaben des Statistischen Landesamtes in Bad Ems bedeutete dies eine Steigerung um 2,5 Prozent bzw. 2,9 Millionen Euro im Vergleich zum Vorjahr. Die Investitionsquote, die die Bruttoanlageinvestitionen zum Gesamtumsatz in Beziehung setzt, belief sich auf 2,4 Prozent (2013: 2,4 Prozent). Je tätige Person wurden 3.415 Euro investiert; das waren 2,2 Prozent mehr als im Vorjahr.

Lesen Sie weiter

Konjunktur aktuell; Industrie

(16 / 05.02.2016)

Im Dezember 2015 ist die rheinland-pfälzische Industrieproduktion leicht gesunken. Nach Berechnungen des Statistischen Landesamtes in Bad Ems auf der Basis vorläufiger Werte lag der preis-, kalender- und saisonbereinigte Produktionsindex, der die mengenmäßige Ausbringung der Industrie misst, um 0,5 Prozent unter dem Niveau des Vormonats. Gegenüber dem Vorjahresmonat ergab sich ein Plus von 5,6 Prozent.

Lesen Sie weiter



www.statistik.rlp.de