(129 / 22.07.2014) Die Auftragseingänge im rheinland-pfälzischen Bauhauptgewerbe sind nach Angaben des Statistischen Landesamtes im Mai 2014 im Vergleich zum Vormonat kalender- und saisonbereinigt um 3,6 Prozent gesunken. Der baugewerbliche Umsatz verringerte sich um 2,6 Prozent. In den ersten fünf Monaten 2014 lagen die Auftragseingänge allerdings um 17 Prozent über dem Vorjahresniveau. Die Umsätze waren um 13,3 Prozent höher als im Vorjahreszeitraum.

Lesen Sie weiter

(122 / 04.07.2014) Die rheinland-pfälzische Industrie produzierte im Mai 2014 weniger als im April. Nach Berechnungen des Statistischen Landesamtes in Bad Ems auf der Basis vorläufiger Werte sank die Industrieproduktion preis-, kalender- und saisonbereinigt im Vergleich zum Vormonat um 1,6 Prozent. Gegenüber Mai 2013 fiel der Güterausstoß um 1,2 Prozent niedriger aus. Insgesamt war die Produktion in den ersten fünf Monaten 2014 um 1,3 Prozent höher als von Januar bis Mai 2013.

Lesen Sie weiter

(121 / 03.07.2014) Die Nachfrage nach Erzeugnissen der rheinland-pfälzischen Industrie fiel im Mai 2014 etwas geringer aus als im Vormonat. Nach Berechnungen des Statistischen Landesamtes in Bad Ems auf der Basis vorläufiger Werte gingen die preis-, kalender- und saisonbereinigten Auftragseingänge gegenüber April 2014 um 0,7 Prozent zurück. Im Vergleich zum Mai 2013 nahmen die Bestellungen um 4,6 Prozent ab. Insgesamt lagen die Auftragseingänge in den ersten fünf Monaten 2014 um 1,5 Prozent unter dem Ordervolumen des Vorjahreszeitraums.

Lesen Sie weiter

(112 / 24.06.2014) Die Auftragseingänge im rheinland-pfälzischen Bauhauptgewerbe sind nach Angaben des Statistischen Landesamtes im April 2014 im Vergleich zum Vormonat kalender- und saisonbereinigt um 2,4 Prozent gestiegen. Der baugewerbliche Umsatz verringerte sich leicht um 0,5 Prozent. In den ersten vier Monaten 2014 lagen die Auftragseingänge um 18,4 Prozent über dem Vorjahresniveau. Die Umsätze waren um 15,9 Prozent höher als im Vorjahreszeitraum.

Lesen Sie weiter

(98 / 05.06.2014) Die rheinland-pfälzische Industrie hat im April 2014 mehr produziert. Nach Berechnungen des Statistischen Landesamtes in Bad Ems auf der Basis vorläufiger Werte stieg die Industrieproduktion preis-, kalender- und saisonbereinigt im Vergleich zum Vormonat um 1,6 Prozent. Gegenüber dem April 2013 lag der Zuwachs bei 2,4 Prozent. Insgesamt lag der Güterausstoß in den ersten vier Monaten um 2,1 Prozent höher als von Januar bis April 2013.

Lesen Sie weiter

(97 / 04.06.2014) Die Nachfrage nach Erzeugnissen der rheinland-pfälzischen Industrie blieb im April 2014 gegenüber dem Vormonat fast unverändert. Nach Berechnungen des Statistischen Landesamtes in Bad Ems auf der Basis vorläufiger Werte gingen preis-, kalender- und saisonbereinigt 0,1 Prozent weniger Aufträge ein als im März 2014. Gegenüber April 2013 nahmen die Auftragseingänge mit einem Minus von 5,6 Prozent deutlich ab. Insgesamt lagen die Bestellungen in den ersten vier Monaten 2014 um 0,8 Prozent unter dem Ordervolumen des Vorjahreszeitraums.

Lesen Sie weiter



www.statistik.rlp.de