Handwerkszählung 2017: Handwerk erwirtschaftete mehr als 27 Milliarden Euro Umsatz

Im Jahr 2017 waren in Rheinland-Pfalz im zulassungspflichtigen und zulassungsfreien Handwerk 28.300 Unternehmen tätig; das sind 18 Prozent aller rheinland-pfälzischen Unternehmen. Wie das Statistische Landesamt Rheinland-Pfalz auf Basis der registergestützten Handwerkszählung mitteilt, erwirtschafteten diese Unternehmen 27,5 Milliarden Euro Umsatz.

Als Arbeitgeber hat das Handwerk einen hohen Stellenwert. Die Handwerksunternehmen in Rheinland-Pfalz beschäftigten 2017 insgesamt 247.700 Personen; dazu zählten – neben den Inhaberinnen und Inhabern – 182.000 sozialversicherungspflichtig Beschäftigte. Von allen sozialversicherungspflichtig Beschäftigten im Land waren damit 15 Prozent im Handwerk tätig. Außerdem bot das Handwerk 36.300 geringfügig entlohnten Beschäftigten einen Arbeitsplatz.

Die Mehrzahl der Handwerksunternehmen – 2017 waren es 81 Prozent – gehört dem zulassungspflichtigen Handwerk an. Diese Unternehmen erzielten Umsätze in Höhe von 25,4 Milliarden Euro. Dies entspricht 92 Prozent der gesamten Erlöse des Handwerks. Der Anteil des zulassungspflichtigen Handwerks an den Arbeitsplätzen belief sich auf 84 Prozent.

Durch eine Novellierung der Handwerksordnung gilt in Zukunft für 12 weitere Handwerke (z. B. Fliesen-, Platten- und Mosaikleger) wieder die Meisterpflicht.

Handwerksberufe

Unter den Handwerksberufen standen im zulassungspflichtigen Handwerk die Kraftfahrzeugtechniker mit 26.300 Personen auf Platz eins, gefolgt von den Elektrotechnikern (21.300).  Im zulassungsfreien Handwerk waren die meisten Personen als Gebäudereiniger (21.500) beschäftigt.

Kammerbezirke

Bezogen auf die Einwohnerzahl weist der Kammerbezirk Koblenz die höchste Dichte an Handwerksunternehmen auf. Auf 10.000 Einwohnerinnen und Einwohner kamen dort 76 Handwerksunternehmen. Im Kammerbezirk Trier waren es 71, im Kammerbezirk Pfalz 67 und im Kammerbezirk Rheinhessen 60.

Weitere Informationen: www.statistik.rlp.de. Detaillierte Strukturdaten zum Handwerk liefert ein Statistischer Bericht, der als PDF-Datei kostenlos heruntergeladen werden kann.

Für die Handwerkszählungen wird das Unternehmensregister ausgewertet, das Angaben zu Unternehmen und Betrieben aus nahezu allen Wirtschaftsbereichen enthält. Das erspart Befragungen und trägt so zur Entlastung der Wirtschaft bei. Die vollständigen Registerdaten liegen etwa zwei Jahre nach Ende des Berichtsjahres vor. Quellen zur Pflege des Unternehmensregisters sind unter anderem Verwaltungsdaten der Bundesagentur für Arbeit, der Handwerkskammern sowie der Finanzbehörden. Für die Handwerkszählung werden die Daten der Unternehmen ausgewertet, die im Berichtsjahr steuerbaren Umsatz aus Lieferungen und Leistungen in Höhe von mindestens 17.500 Euro hatten und/oder über sozialversicherungspflichtig Beschäftigte bzw. geringfügig entlohnte Beschäftigte verfügten.

Autorin: Marie-Luise Schmittel (Sachgebiet Handel, Gastgewerbe, Dienstleistungen)

 

Handwerksunternehmen, tätige Personen und Umsatz 2017 im Handwerk insgesamt nach Verwaltungsbezirken
Kreisfreie Städte Landkreise Handwerkskammerbezirke Handwerks- unternehmen Tätige Personen im Jahresdurchschnitt Umsatz2
insgesamt1 darunter je
Unter-
nehmen
insgesamt je
tätige
Person
sozialver-
sicherungs-
pflichtig
Beschäftigte
geringfügig
entlohnte
Beschäftigte
Anzahl 1 000 EUR EUR
Kreisfreie Städte
Frankenthal (Pfalz) 257 2.138 1.555 315 8 198.773 92.971
Kaiserslautern 554 7.383 5.577 1.236 13 874.406 118.435
Koblenz 592 9.130 7.366 1.139 15 1.840.185 201.554
Landau i. d. Pfalz 287 3.120 2.485 333 11 348.928 111.836
Ludwigshafen a. Rh. 795 11.797 9.078 1.897 15 823.692 69.822
Mainz 951 9.416 7.048 1.365 10 1.116.077 118.530
Neustadt a. d. Weinstr. 387 3.134 2.353 369 8 434.295 138.575
Pirmasens 302 4.009 3.271 414 13 398.765 99.467
Speyer 297 2.378 1.793 280 8 309.059 129.966
Trier 561 7.110 5.595 916 13 866.778 121.910
Worms 519 4.070 2.898 643 8 367.092 90.195
Zweibrücken 199 1.850 1.375 263 9 195.052 105.434
Landkreise
Ahrweiler 1.100 6.604 4.516 957 6 653.092 98.893
Altenkirchen (Ww) 920 9.382 6.979 1.449 10 1.252.109 133.459
Alzey-Worms 909 7.809 5.698 1.154 9 972.398 124.523
Bad Dürkheim 981 6.737 4.766 954 7 801.285 118.938
Bad Kreuznach 1.121 9.349 6.847 1.342 8 924.814 98.921
Bernkastel-Wittlich 881 8.576 6.461 1.197 10 933.506 108.851
Birkenfeld 672 5.904 4.507 699 9 640.940 108.560
Cochem-Zell 535 . . . . 365.708 .
Donnersbergkreis 559 3.684 2.556 556 7 444.773 120.731
Eifelkreis Bitburg-Prüm 771 7.272 5.499 972 9 838.106 115.251
Germersheim 837 6.532 4.715 945 8 700.979 107.315
Kaiserslautern 831 6.230 4.555 819 7 543.347 87.215
Kusel 495 2.874 1.849 517 6 239.812 83.442
Mainz-Bingen 1.460 9.862 6.922 1.423 7 977.881 99.156
Mayen-Koblenz 1.616 14.046 9.667 2.693 9 1.463.325 104.181
Neuwied 1.420 11.989 8.555 1.959 8 1.384.930 115.517
Rhein-Hunsrück-Kreis 845 7.222 5.280 1.067 9 860.507 119.151
Rhein-Lahn-Kreis 853 . . . . 982.568 .
Rhein-Pfalz-Kreis 948 6.405 4.547 886 7 743.759 116.122
Südliche Weinstraße 894 6.195 4.444 825 7 663.075 107.034
Südwestpfalz 796 4.831 3.340 667 6 445.593 92.236
Trier-Saarburg 1.050 8.996 6.522 1.377 9 703.482 78.199
Vulkaneifel 519 3.921 2.684 694 8 406.461 103.663
Westerwaldkreis 1.628 15.911 11.960 2.263 10 1.805.118 113.451
Handwerkskammerbezirke
Koblenz 11.302 101.418 74.410 15.273 9 12.173.296 120.031
Pfalz 9.419 79.297 58.259 11.276 8 8.165.593 102.975
Rheinhessen 3.839 31.157 22.566 4.585 8 3.433.448 110.198
Trier 3.782 35.875 26.761 5.156 9 3.748.333 104.483
Kreisfreie Städte 5.701 65.535 50.394 9.170 11 7.773.102 118.610
Landkreise 22.641 182.212 131.602 27.120 8 19.747.568 108.377
Rheinland-Pfalz 28.342 247.747 181.996 36.290 9 27.520.670 111.084
1 Einschließlich tätiger Unternehmer (geschätzt). 2 Mit geschätzen Umsätzen bei Organschaftsmitgliedern; ohne Umsatzsteuer.