Bevölkerung: Pressemitteilungen

Die Bevölkerungszahl in Rheinland-Pfalz ist 2013 im zweiten Jahr in Folge leicht gestiegen. Am 31. Dezember 2013 lebten 3.994.366 Menschen im Land. Das waren nach Angaben des Statistischen Landesamtes in Bad Ems rund 4.100 mehr als ein Jahr zuvor. Grund für die Zunahme ist, dass im vergangenen Jahr mehr Menschen nach Rheinland-Pfalz zugezogen sind als das Land verlassen haben (vgl. PM Nr. 104/14). Die Zahl der Gestorbenen (45.532) lag wie in den Vorjahren deutlich über der Zahl der Geborenen (31.989).

Weiterlesen

Im vergangenen Jahr 2013 sind so viele Menschen nach Rheinland-Pfalz gezogen wie zuletzt Mitte der 90er Jahre. Nach Angaben des Statistischen Landesamtes verlegten mehr als 119.500 Personen ihren alleinigen bzw. Hauptwohnsitz nach Rheinland-Pfalz, das waren rund 7,6 Prozent mehr als im Jahr zuvor und die höchste Zahl seit 1996. Gleichzeitig zogen fast 102.500 Personen über die Landesgrenzen fort, 4,2 Prozent mehr als im Vorjahr. Mit rund 17.000 Personen ergibt sich der höchste positive Wanderungssaldo seit 2001.

Weiterlesen

In Rheinland-Pfalz sind alle Nationalitäten vertreten, deren Fußballteams von Donnerstag an in Brasilien um die Weltmeisterschaft spielen. Wie das Statistische Landesamt in Bad Ems mitteilt, lebten Ende 2013 insgesamt 110.218 Bürgerinnen und Bürger der 31 - neben Deutschland - teilnehmenden Nationen in Rheinland-Pfalz. Gut ein Viertel davon sind Italiener (27.617). Auf den Rängen zwei und drei folgen die Russische Föderation (9.422) und Frankreich (8.074). Die kleinsten potenziellen Fangemeinden in Rheinland-Pfalz haben Uruguay (15), Honduras (20) und die Elfenbeinküste (46).

Weiterlesen

Im Jahr 2013 erhielten 5.385 in Rheinland-Pfalz lebende Menschen ausländischer Staatsangehörigkeit einen deutschen Pass. Das waren 308 bzw. 5,4 Prozent weniger als im Jahr zuvor. Von den 2.509 Männern und 2.876 Frauen lebten rund zwei Drittel mindestens zehn Jahre und knapp ein Viertel mindestens 20 Jahre in Deutschland. Die durchschnittliche Aufenthaltsdauer lag bei annähernd 16 Jahren.

Weiterlesen