Bildung: Pressemitteilungen

Aufgrund der Coronakrise wurde der Besuch der allgemeinbildenden und berufsbildenden Schulen seit dem 16. März unterbrochen. Im Rahmen einer stufenweisen Schulöffnung wurde insbesondere für Abschlussklassen und höhere Klassen der Schulbetrieb bereits wiederaufgenommen. Wie das Statistische Landesamt in Bad Ems mitteilt, könnten bis zu 168.000 Schülerinnen und Schüler ab dem 4. Mai eine rheinland-pfälzische Schule besuchen.

Weiterlesen

Durch die Coronakrise ist der gesellschaftliche Bedarf an qualifizierten medizinischen Fachkräften wieder mehr in den Blick gerückt und damit auch die Ausbildung und Förderung der akademischen medizinischen Nachwuchskräfte. Wie das Statistische Landesamt in Bad Ems mitteilt, studierten im Wintersemester 2019/20 in Rheinland-Pfalz rund 3.000 junge Menschen Medizin und 1.400 Gesundheits- bzw. Pflegewissenschaften, darunter 42 Epidemiologie.

Weiterlesen

An den rheinland-pfälzischen Hochschulen waren 2019 insgesamt 79 Frauen Mitglied in einem Hochschulrat. Hochschulräte übernehmen in der Regel hochschulstrategische Aufgaben und beraten die Hochschulen bei allen relevanten Angelegenheiten. Wie das Statistische Landesamt in Bad Ems mitteilt, lag der Frauenanteil in den Hochschulräten bei 37 Prozent. Das entsprach dem Vorjahresniveau.

Weiterlesen

Im Jahr 2018 meldeten die öffentlich anerkannten Weiterbildungsanbieter, zu denen insbesondere die Volkshochschulen zählen, rund 550.000 Teilnehmende in der geförderten Erwachsenenbildung. Wie das Statistische Landesamt in Bad Ems mitteilt, waren das 63.400 Teilnehmende bzw. 10,3 Prozent weniger als im Vorjahr.

Weiterlesen

Zu Beginn des Schuljahres 2019/20 besuchten rund 115.500 Jugendliche und junge Erwachsene eine berufsbildende Schule in Rheinland-Pfalz. Wie das Statistische Landesamt in Bad Ems mitteilt, war das der niedrigste Wert der vergangenen 22 Jahre. Gegenüber dem Vorjahr sank die Schülerzahl um etwa 2.200, im Zehnjahresvergleich sogar um rund 16.900. Der Rückgang ist im Wesentlichen auf den demografischen Wandel und die zunehmende Studierneigung zurückzuführen.

Weiterlesen

Zu Beginn des aktuellen Schuljahres besuchten rund 407.000 Kinder und Jugendliche eine der etwa 1.500 allgemeinbildenden Schulen in Rheinland-Pfalz. Wie das Statistische Landesamt in Bad Ems mitteilt, war das seit dem Schuljahr 1991/92 die niedrigste Schülerzahl. Gegenüber dem Vorjahr sank sie um 1.100 bzw. 0,3 Prozent.

Weiterlesen

Im Wintersemester 2018/19 entschieden sich rund 67.000 rheinland-pfälzische Studienberechtigte für ein Studium in einem anderen Bundesland. Wie das Statistische Landesamt in Bad Ems mitteilt, waren das ein Prozent mehr als im Vorjahr. Besonders gefragt waren die Hochschulen in den angrenzenden Ländern Nordrhein-Westfalen (19.500), Baden-Württemberg (15.800) und Hessen (14.500).

Weiterlesen

Im Wintersemester 2019/20 schrieben sich rund 16.200 junge Menschen erstmalig an einer der 22 rheinland-pfälzischen Hochschulen ein. Wie das Statistische Landesamt in Bad Ems anhand vorläufiger Berechnungen mitteilt, waren das knapp 1.300 Studienanfängerinnen und Studienanfänger weniger als im Vorjahr (minus 7,2 Prozent). Das war seit dem Wintersemester 2010/11 die niedrigste Zahl an Neuimmatrikulierten.

Weiterlesen