Bildung: Pressemitteilungen

Im Wintersemester 2018/19 studierten rund 123.800 junge Menschen an einer der 22 rheinland-pfälzischen Hochschulen. Wie das Statistische Landesamt in Bad Ems anhand vorläufiger Berechnungen mitteilt, waren das knapp 800 Studierende mehr als im Vorjahr (plus 0,6 Prozent). Im Zehnjahresvergleich nahm die Studierendenzahl um 16.700 Personen bzw. 16 Prozent zu. Dabei stieg die Zahl der Studentinnen (plus 18 Prozent) stärker als die der Studenten (plus 13 Prozent).

Weiterlesen

In Rheinland-Pfalz wurden zum aktuellen Schuljahr 2018/19 insgesamt 35.000 Kinder eingeschult, davon 16.700 Mädchen. Wie das Statistische Landesamt in Bad Ems anhand vorläufiger Berechnungen mitteilt, waren das knapp 80 Einschulungen mehr als im Jahr zuvor (plus 0,2 Prozent).

Weiterlesen

Mit rund 19 Kindern pro Klasse wurden in Rheinland-Pfalz im Vergleich der Bundesländer die kleinsten Grundschulklassen gebildet. Dies ist eines der Ergebnisse der heute erscheinenden Veröffentlichung „Internationale Bildungsindikatoren im Ländervergleich“. Der von den statistischen Ämtern des Bundes und der Länder herausgegebene Kennzahlenband ergänzt die OECD-Veröffentlichung „Bildung auf einen Blick“ und präsentiert die internationalen Bildungsindikatoren auf Ebene der Bundesländer.

Weiterlesen

Im Jahr 2017 wurden in Rheinland-Pfalz rund 34.200 Personen, davon 24.500 Studierende und 9.700 Schülerinnen und Schüler, nach dem Bundesausbildungsförderungsgesetz (BAföG) finanziell unterstützt. Wie das Statistische Landesamt in Bad Ems mitteilt, waren das etwa 2.500 Personen weniger als im Jahr zuvor.

Weiterlesen

In Rheinland-Pfalz wurden 2017 knapp 32 Millionen Euro zur Förderung von Fortbildungsaktivitäten im Rahmen des Aufstiegsfortbildungsförderungsgesetzes (AFBG) bewilligt, davon 13 Millionen als Zuschüsse. Wie das Statistische Landesamt in Bad Ems mitteilt, waren das rund 5,3 Millionen Euro bzw. 20 Prozent mehr als im Vorjahr. Insbesondere die Zuschüsse stiegen deutlich (plus 35 Prozent).

Weiterlesen

Im Schuljahr 2017/18 waren rund 9.900 Lehrerinnen und Lehrer bzw. 24 Prozent der hauptamtlichen Lehrkräfte 55 Jahre oder älter. Wie das Statistische Landesamt mitteilt, waren das in dieser Altersgruppe knapp 2.700 Lehrkräfte weniger als 2012/13. Das ist ein Rückgang von 21 Prozent. Vor fünf Jahren lag der Anteil älterer Lehrkräfte bei 30 Prozent.

Weiterlesen