Finanzen, Steuern: Pressemitteilungen

In Rheinland-Pfalz lebten im Jahr 2010 insgesamt 543 Einkommensmillionäre. Wie das Statistische Landesamt auf Grundlage der Daten der Lohn- und Einkommensteuerstatistik des Jahres 2010 ermittelte, waren das 31 weniger als bei der vorigen Erhebung im Jahr 2007. Dieser Rückgang dürfte zu einem nicht unwesentlichen Teil auf die Einführung der Abgeltungssteuer für Einkünfte aus Kapitalvermögen zum 1. Januar 2009 zurückzuführen sein. Die Steuerpflichtigen sind seitdem nicht mehr verpflichtet, ihre Einkünfte aus Kapitalvermögen in der Steuererklärung zu deklarieren. Zusammen kamen die Einkommensmillionäre auf einen Gesamtbetrag der Einkünfte von gut 1,9 Milliarden Euro, wofür gut 0,6 Milliarden Euro an Einkommensteuer festgesetzt wurden.

Weiterlesen

Das Land Rheinland-Pfalz und seine Kommunen waren am Ende des Jahres 2013 zusammen mit 44,8 Milliarden Euro verschuldet. Nach Angaben des Statistischen Landesamtes in Bad Ems stiegen die Schulden des öffentlichen Gesamthaushaltes damit im Vorjahresvergleich um 0,4 Prozent (plus 200 Millionen Euro). Die rechnerische Pro-Kopf-Verschuldung erhöhte sich auf 11.200 Euro. Die Verschuldung des Landes sank gegenüber 2012 leicht um 0,2 Prozent auf 32,9 Milliarden Euro. Für die kommunalen Gebietskörperschaften (Städte, Gemeinde und Landkreise) errechnet sich ein Anstieg um 2,2 Prozent auf 11,9 Milliarden Euro.

Weiterlesen

Die Zahl der Beschäftigten im öffentlichen Dienst des Landes Rheinland-Pfalz und der rheinland-pfälzischen Kommunen stieg im Jahr 2013 auf insgesamt rund 186.400. Nach Angaben des Statistischen Landesamtes in Bad Ems entspricht dies im Vorjahresvergleich einer Erhöhung um ein Prozent.

Weiterlesen

Die Umsätze rheinland-pfälzischer Unternehmen stiegen im Jahr 2012 im dritten Jahr in Folge. Nach Angaben des Statistischen Landesamtes wurden Umsätze aus Lieferungen und Leistungen in Höhe von 212 Milliarden Euro vorangemeldet, das waren gut 1,8 Milliarden bzw. 0,9 Prozent mehr als der bisherige Höchststand aus dem Jahr 2011.

Weiterlesen