Service: Pressemitteilungen

Trotz der teilweisen Aufhebung der Bundesnotbremse entwickelten sich im Mai die Gäste- und Übernachtungszahlen gegenüber dem Vorjahresmonat rückläufig. Nach vorläufigen Angaben des Statistischen Landesamtes in Bad Ems übernachteten im Mai 2021 rund 204.600 Gäste im Land; die Übernachtungen beliefen sich auf 660.000.

Weiterlesen

Das rheinland-pfälzische Bauhauptgewerbe verzeichnete im Mai 2021 höhere Umsätze als im Vormonat. Nach Angaben des Statistischen Landesamtes in Bad Ems stiegen die Umsätze kalender- und saisonbereinigt um 2,1 Prozent. Dieser positiven Entwicklung stehen deutlich sinkende Auftragseingänge gegenüber. Im Mai gingen zehn Prozent weniger Bestellungen ein als im April.

Weiterlesen

Von Januar bis Mai 2021 verloren 43 Menschen bei Verkehrsunfällen ihr Leben. Verglichen mit den ersten fünf Monaten der Jahre 2020 und 2019 waren dies 29,5 bzw. 36,8 Prozent weniger. Ferner wurden von Januar bis Mai des laufenden Jahres 928 Personen schwerverletzt und 4.069 Personen leichtverletzt. Dies entspricht Rückgängen gegenüber dem Vor- bzw. dem Vorvorjahr um 18,6 bzw. 26,9 Prozent bei den Schwerverletzten und 17,2 bzw. 28,8 Prozent bei den Leichtverletzten.

Weiterlesen

Nach den Ergebnissen der Landwirtschaftszählung 2020 bearbeiteten in Rheinland-Pfalz insgesamt 16.040 landwirtschaftliche Betriebe eine landwirtschaftlich genutzte Fläche (LF) von 699.150 Hektar. Davon waren 448.600 Hektar bzw. 64 Prozent Pachtflächen. Gegenüber 2010 hat sich der Anteil der Pachtfläche nur geringfügig verändert. Rund 235.200 Hektar bzw. 34 Prozent waren selbstbewirtschaftete Eigenflächen sowie 15.300 Hektar (2,2 Prozent) Flächen, die den Betrieben unentgeltlich zur Verfügung gestellt wurden.

Weiterlesen

Am Jahresende 2020 erhielten knapp 8.700 Menschen in Rheinland-Pfalz Hilfe zum Lebensunterhalt als Leistung der Sozialhilfe nach dem SGB XII. Wie das Statistische Landesamt Rheinland-Pfalz mitteilt, waren dies gut 6.200 Personen bzw. fast 42 Prozent weniger als ein Jahr zuvor. Der deutliche Rückgang liegt im Wesentlichen in der Neuregelung der Leistungen für Menschen mit Behinderung durch das Bundesteilhabegesetz begründet.

Weiterlesen

Die Umsätze des rheinland-pfälzischen Gastgewerbes reichten im Mai 2021 nicht an das ohnehin schon schwache Ergebnis des Vorjahresmonats heran. Nach vorläufigen Berechnungen des Statistischen Landesamtes in Bad Ems lagen die Umsätze real, also um Preisveränderungen bereinigt, um 19 Prozent unter den Ergebnissen von Mai 2020. Nominal bzw. bewertet in jeweiligen Preisen, lag das Minus bei 16 Prozent.

Weiterlesen

Die Industrieumsätze haben im Mai deutlich Fahrt aufgenommen und liegen nur noch knapp unter dem Vor-Corona-Niveau. Nach den Angaben des Statistischen Landesamtes in Bad Ems stiegen die Umsätze im Mai 2021 gegenüber dem Vorjahresmonat um 28 Prozent (Deutschland: plus 33 Prozent). Die Zahl der Beschäftigten sank um 0,7 Prozent (Deutschland: minus 1,7 Prozent).

Weiterlesen

Nach zwei Monaten mit Umsatzanstiegen mussten die rheinland-pfälzischen Einzelhändler im Mai erneut Rückgänge hinnehmen. Nach vorläufigen Berechnungen des Statistischen Landesamtes in Bad Ems lagen die Einzelhandelsumsätze real, also um Preisveränderungen bereinigt, 2,8 Prozent unter denen von Mai 2020. Nominal bzw. gemessen in jeweiligen Preisen, betrugen die Rückgänge 0,7 Prozent. In Deutschland reduzierte sich der Umsatz real um 1,8 Prozent (nominal: minus 0,1 Prozent).

Weiterlesen