Service: Pressemitteilungen

Das rheinland-pfälzische Bauhauptgewerbe verzeichnete im November 2019 weniger Aufträge und niedrigere Umsätze als im Vormonat. Nach Angaben des Statistischen Landesamtes gingen die Auftragseingänge im Vergleich zum Oktober 2019 – kalender- und saisonbereinigt – um 7,9 Prozent zurück. Der baugewerbliche Umsatz verringerte sich um 3,7 Prozent. Gegenüber den ersten elf Monaten 2018 verbesserte sich das Ordervolumen leicht um 0,8 Prozent, der Umsatz stieg um 8,6 Prozent.

Weiterlesen

Im Jahr 2018 meldeten die öffentlich anerkannten Weiterbildungsanbieter, zu denen insbesondere die Volkshochschulen zählen, rund 550.000 Teilnehmende in der geförderten Erwachsenenbildung. Wie das Statistische Landesamt in Bad Ems mitteilt, waren das 63.400 Teilnehmende bzw. 10,3 Prozent weniger als im Vorjahr.

Weiterlesen

Im November 2019 verloren in Rheinland-Pfalz zehn Menschen bei Verkehrsunfällen ihr Leben. Nach Angaben des Statistischen Landesamtes in Bad Ems entsprach die Zahl der Todesopfer damit exakt der im November des vorangegangenen Jahres. Im gesamten Jahresverlauf bis November waren 146 Todesopfer zu beklagen, sechs weniger als von Januar bis November 2018.

Weiterlesen

Die Umsätze der rheinland-pfälzischen Industrie gehen weiterhin zurück. Nach Angaben des Statistischen Landesamtes in Bad Ems lagen die Erlöse von Januar bis November um 7,7 Prozent niedriger als im gleichen Vorjahreszeitraum (Deutschland: minus 0,6 Prozent). Die Zahl der Beschäftigten in der Industrie ist im November 2019 gegenüber dem Vorjahresmonat um 0,2 Prozent leicht gestiegen (Deutschland: minus 0,5 Prozent).

Weiterlesen

Im November 2019 ist die Nachfrage nach Erzeugnissen der rheinland-pfälzischen Industrie gesunken. Nach Berechnungen des Statistischen Landesamtes in Bad Ems auf der Basis vorläufiger Werte lag der preis-, kalender- und saisonbereinigte Auftragseingangsindex um 2,1 Prozent unter dem Niveau des Vormonats. Während aus dem Inland etwas mehr Bestellungen eingingen als im Oktober (plus 0,8 Prozent), verringerte sich das Ordervolumen aus dem Ausland (minus 3,8 Prozent).

Weiterlesen

Zu Beginn des Schuljahres 2019/20 besuchten rund 115.500 Jugendliche und junge Erwachsene eine berufsbildende Schule in Rheinland-Pfalz. Wie das Statistische Landesamt in Bad Ems mitteilt, war das der niedrigste Wert der vergangenen 22 Jahre. Gegenüber dem Vorjahr sank die Schülerzahl um etwa 2.200, im Zehnjahresvergleich sogar um rund 16.900. Der Rückgang ist im Wesentlichen auf den demografischen Wandel und die zunehmende Studierneigung zurückzuführen.

Weiterlesen

Wie viele Rheinland-Pfälzerinnen und Rheinland-Pfälzer sind erwerbstätig und wie ist deren berufliche Qualifikation? Wie hoch ist das monatliche Nettoeinkommen von Haushalten und Familien? Wie viele alleinerziehende Mütter sind erwerbstätig? Antworten auf solche häufig gestellten Fragen gibt der Mikrozensus. Die Erhebung erfolgt seit 1957 jährlich bei einem Prozent aller Haushalte in ganz Deutschland. Rund 200 Interviewerinnen und Interviewer werden das ganze Jahr 2020 über in Rheinland-Pfalz unterwegs sein, um 20.000 Haushalte zu befragen.

Weiterlesen