Service: Pressemitteilungen

Nach Mitteilung des Statistischen Landesamtes gab es in Rheinland-Pfalz nach den durchwachsenen Kartoffelernten der vergangenen drei Jahre im aktuellen Jahr 2021 wieder ein überdurchschnittliches Ergebnis. Die rheinland-pfälzischen Landwirte ernteten im Schnitt 38 Tonnen Kartoffeln je Hektar. Der Ertrag liegt somit um sechs Tonnen je Hektar bzw. 19 Prozent über dem Vorjahresergebnis. Das langjährige Mittel der Jahre 2015/2020 wird um rund vier Tonnen je Hektar bzw. elf Prozent übertroffen.

Weiterlesen

Im November 2021 erreichte die Teuerungsrate einen neuen Höchststand. Nach Angaben des Statistischen Landesamtes in Bad Ems stieg der Verbraucherpreisindex von November 2020 bis November 2021 um 5,1 Prozent. Die Inflationsrate lag damit den siebten Monat in Folge über der für die Geldpolitik wichtigen Zwei-Prozent-Marke. Im Oktober 2021 betrug die Inflationsrate 4,6 Prozent.

Weiterlesen

Im Wintersemester 2021/22 schrieben sich rund 14.100 junge Menschen erstmalig an einer der 22 rheinland-pfälzischen Hochschulen ein. Wie das Statistische Landesamt in Bad Ems anhand vorläufiger Berechnungen mitteilt, war das seit dem Wintersemester 2007/08 die niedrigste Zahl der Neueinschreibungen in das erste Hochschulsemester. Gegenüber dem Vorjahr sank die Studienanfängerzahl um knapp zehn Prozent.

Weiterlesen

Im September 2021 verbuchte der rheinland-pfälzische Außenhandel Zuwächse. Nach vorläufigen Angaben des Statistischen Landesamtes in Bad Ems stiegen die Exporte gegenüber September 2020 um 4,6 Prozent auf 4,5 Milliarden Euro. Die Importe legten um 16 Prozent zu und erreichten einen Wert von 3,4 Milliarden Euro. Deutschlandweit stiegen die Exporte um 7,2 und die Importe um 13 Prozent.

Weiterlesen

Die Auswirkungen der Corona-Pandemie sowie der Hochwasserkatastrophe im Ahrtal bestimmen weiterhin das Gesamtbild in den rheinland-pfälzischen Tourismusbetrieben. Nach Angaben des Statistischen Landesamtes empfingen die Tourismusbetriebe im September 2021 rund 856.400 Gäste, die knapp 2,29 Millionen Übernachtungen buchten. Gegenüber September 2020 waren das sieben Prozent weniger Gäste und 6,9 Prozent weniger Übernachtungen.

Weiterlesen

Die rheinland-pfälzische Industrie benötigte im Jahr 2020 rund 84.347 Gigawattstunden Energie. Das waren nach Angaben des Statistischen Landesamtes in Bad Ems trotz Auswirkungen der Corona-Pandemie 0,7 Prozent mehr als im Vorjahr. Im Vergleich zu 2010 ist ein Rückgang von 3,3 Prozent zu verzeichnen.

Weiterlesen

Von Januar bis September 2021 mussten in Rheinland-Pfalz insgesamt 93 Menschen bei Verkehrsunfällen ihr Leben lassen. Wie das Statistische Landesamt in Bad Ems mitteilt, waren dies 17 Todesopfer weniger als im entsprechenden Vorjahreszeitraum.

Weiterlesen

Im September erreichte der rheinland-pfälzische Einzelhandel nicht das vergleichsweise hohe Umsatzniveau des Vorjahres. Nach vorläufigen Berechnungen des Statistischen Landesamtes in Bad Ems lagen die Einzelhandelsumsätze real, also um Preisveränderungen bereinigt, um 2,8 Prozent unter den Ergebnissen von September 2020. Nominal bzw. gemessen in jeweiligen Preisen betrug die Abnahme 0,3 Prozent.

Weiterlesen

Im September 2021 lagen die realen Umsätze im rheinland-pfälzischen Gastgewerbe erneut unter dem bereits niedrigen Niveau des Vorjahresmonats. Nach vorläufigen Berechnungen des Statistischen Landesamtes in Bad Ems waren die Umsätze real, also um Preisveränderungen bereinigt, um ein Prozent niedriger als im Vorjahresmonat. Nominal bzw. bewertet in jeweiligen Preisen erreichten die Umsätze in etwa das Niveau vom September 2020.

Weiterlesen