Landwirtschaft: Pressemitteilungen

Wie das Statistische Landesamt Rheinland-Pfalz auf Grundlage der endgültigen Ergebnisse der Landwirtschaftszählung 2020 mitteilt, stellen Weinbaubetriebe mit 35 Prozent nach wie vor die wichtigste Säule der landwirtschaftlichen Erzeugung im Land dar. Verglichen mit der Landwirtschaftszählung 2010 nahm die anteilige Bedeutung des Weinbaus jedoch ab.

Weiterlesen

Nach den Ergebnissen der Landwirtschaftszählung 2020 waren in den 16.000 landwirtschaftlichen Betrieben in Rheinland-Pfalz 78.300 Personen beschäftigt, was seit 2010 einem Minus von 21 Prozent entspricht. Im gleichen Zeitraum sank die Zahl der Betriebe um rund 22 Prozent. Wie das Statistische Landesamt Rheinland-Pfalz weiter mitteilt, waren darunter 50 Prozent bzw. 39.200 Saisonarbeitskräfte, 24.600 Familienarbeitskräfte und 14.400 ständige Arbeitskräfte.

Weiterlesen

Nach einer ersten Erntebilanz des Statistischen Landesamtes in Bad Ems werden die rheinland-pfälzischen Landwirte im laufenden Jahr knapp 1,5 Millionen Tonnen Getreide ernten, was dem Durchschnittsniveau der Jahre 2015 bis 2020 entspricht. Gegenüber der Vorjahresmenge wäre eine Zunahme von sechs Prozent zu verzeichnen, was auf ein um rund 0,4 Tonnen je Hektar höheres Ertragsniveau zurückzuführen ist. Der durchschnittliche Hektarertrag liegt mit 7,1 Tonnen um 0,5 Tonnen über dem langjährigen Mittel.

Weiterlesen

Nach den Ergebnissen der Landwirtschaftszählung 2020 bearbeiteten in Rheinland-Pfalz insgesamt 16.040 landwirtschaftliche Betriebe eine landwirtschaftlich genutzte Fläche (LF) von 699.150 Hektar. Davon waren 448.600 Hektar bzw. 64 Prozent Pachtflächen. Gegenüber 2010 hat sich der Anteil der Pachtfläche nur geringfügig verändert. Rund 235.200 Hektar bzw. 34 Prozent waren selbstbewirtschaftete Eigenflächen sowie 15.300 Hektar (2,2 Prozent) Flächen, die den Betrieben unentgeltlich zur Verfügung gestellt wurden.

Weiterlesen

Im Jahr 2020 wirtschafteten in Rheinland-Pfalz 1.578 Betriebe (2010: 830) nach den Prinzipien des ökologischen Landbaus und bearbeiteten insgesamt 82.200 Hektar¹ bzw. 11,8 Prozent der landwirtschaftlich genutzten Fläche (LF) (2010: 5,4 Prozent). Das teilt das Statistische Landesamt Rheinland-Pfalz mit. Der Anteil an allen landwirtschaftlichen Betrieben lag bei 9,8 Prozent, 2010 waren es vier Prozent.

Weiterlesen

Im Jahr 2020 nutzten in Rheinland-Pfalz 16.000 landwirtschaftliche Betriebe rund 699.200 Hektar Land für landwirtschaftliche Zwecke. Wie das Statistische Amt in Bad Ems auf Basis der endgültigen Ergebnisse der Landwirtschaftszählung 2020 mitteilt, waren davon gut 55 Prozent Ackerland, knapp 35 Prozent Dauergrünland und zehn Prozent Dauerkulturen.

Weiterlesen

An den Schlachtstätten in Rheinland-Pfalz wurden im Jahr 2020 rund 1,2 Millionen Schweine (gut zwei Prozent weniger als im Vorjahr) und etwa 62.000 Rinder (minus neun Prozent) geschlachtet. Das waren 2,3 Prozent der bundesweit geschlachteten 53,3 Millionen Schweine und 1,9 Prozent der 3,3 Millionen geschlachteten Rinder. Die Schlachtmenge der Schweine und Rinder lag mit 137.000 Tonnen gut ein Prozent unter dem Vorjahresniveau, wobei 86 Prozent auf Schweine entfielen.

Weiterlesen