Tourismus: Pressemitteilungen

Der zweite Lockdown zur Bekämpfung der Corona-Pandemie hat die Tourismusbranche in Rheinland-Pfalz im November erneut hart getroffen. Nach vorläufigen Berechnungen des Statistischen Landesamtes in Bad Ems wurden nur rund 96.000 Gäste gezählt, das waren 85 Prozent weniger als im November 2019. Das Übernachtungsaufkommen sank um 74 Prozent auf 388.000.

Weiterlesen

Auch im Oktober 2020 konnte der rheinland-pfälzische Tourismus nicht an den Ergebnissen des Vorjahres anknüpfen. Nach Angaben des Statistischen Landesamtes in Bad Ems kamen gut 748.000 Gäste ins Land, das waren 27 Prozent weniger als im Oktober 2019. Die Übernachtungen nahmen um 17 Prozent ab und betrugen gut 2,25 Millionen.

Weiterlesen

Bereits vor dem seit Anfang November bundesweit geltenden „Lockdown light“ brachen die Gäste- und Übernachtungszahlen der rheinland-pfälzischen Tourismusbetriebe deutlich ein. Nach vorläufigen Berechnungen des Statistischen Landesamtes in Bad Ems besuchten im Oktober 2020 rund 749.000 Gäste Rheinland-Pfalz; das waren 27 Prozent weniger als im Vorjahresmonat. Die gebuchten Übernachtungen verringerten sich um 17 Prozent auf 2,3 Millionen.

Weiterlesen

Schon vor dem für den November verhängten Lockdown konnte der rheinland-pfälzische Tourismus nicht an den Ergebnissen des Vorjahres anknüpfen. Nach Angaben des Statistischen Landesamtes in Bad Ems kamen im September gut eine Millionen Gäste ins Land, das waren 9,3 Prozent weniger als im September 2019. Die Zahl der Übernachtungen nahm um 2,5 Prozent auf 2,9 Millionen ab.

Weiterlesen

Die rheinland-pfälzischen Tourismusbetriebe verzeichneten im September gegenüber dem Vorjahr Rückgänge beim Gäste- und Übernachtungsaufkommen. Nach ersten vorläufigen Berechnungen des Statistischen Landesamtes in Bad Ems betrug die Gästezahl im September 2020 rund eine Million und damit 9,2 Prozent weniger als im Vorjahresmonat. Die gebuchten Übernachtungen verringerten sich um 2,4 Prozent auf 2,9 Millionen.

Weiterlesen

Die USA sind seit Jahrzehnten einer der wichtigsten Handelspartner der rheinland-pfälzischen Wirtschaft. Nach Berechnungen des Statistischen Landesamtes aus Anlass der Präsidentschaftswahl am 3. November wurden im Jahr 2019 Waren und Dienstleistungen im Wert von rund 5,2 Milliarden Euro in die Vereinigten Staaten exportiert, was einem Zehntel des Gesamtexports von Rheinland-Pfalz entspricht. Die USA lagen hinter Frankreich an zweiter Stelle der wichtigsten Zielländer.

Weiterlesen

Trotz der Ferienzeit wurden die Tourismusbetriebe in Rheinland-Pfalz im August von weniger Gästen frequentiert, die insgesamt auch weniger Nächte als im Vorjahresmonat in Rheinland-Pfalz verbrachten. Nach Angaben des Statistischen Landesamtes in Bad Ems kamen gut 1,1 Millionen Gäste, das waren zwölf Prozent weniger als im August 2019; die Zahl der Übernachtungen lag mit 3,1 Millionen um 7,2 Prozent unter dem Vorjahreswert.

Weiterlesen

Die rheinland-pfälzischen Tourismusbetriebe verzeichneten auch im August gegenüber dem Vorjahr Rückgänge an Gäste- und Übernachtungszahlen. Nach ersten vorläufigen Berechnungen des Statistischen Landesamtes in Bad Ems wurden im August 2020 rund 1,1 Millionen Gäste gezählt und damit 11,6 Prozent weniger als im Vorjahresmonat. Die gebuchten Übernachtungen verringerten sich um 7,3 Prozent auf 3,1 Millionen.

Weiterlesen

Auch im Juli verzeichnete die Tourismusbranche in Rheinland-Pfalz weniger Gäste und Übernachtungen als im Vorjahresmonat. Die Rückgänge fielen jedoch deutlich geringer aus als in den vorhergehenden Monaten. Nach Angaben des Statistischen Landesamtes in Bad Ems kamen gut 981.200 Gäste, das waren 8,6 Prozent weniger als im Juli 2019; die Zahl der Übernachtungen lag mit 2,8 Millionen um 6,5 Prozent unter dem Vorjahreswert. Im Juni hatten die Rückgänge bei den Gästen bei 42 und bei den Übernachtungen bei 38 Prozent gelegen.

Weiterlesen

Der Aufholprozess im rheinland-pfälzischen Tourismus hat weiterhin an Fahrt gewonnen: Die Gäste- und Übernachtungszahlen erreichten wieder über 90 Prozent der Ergebnisse im Vorjahr. Nach ersten vorläufigen Berechnungen des Statistischen Landesamtes in Bad Ems wurden im Juli 2020 rund 981.000 Gäste gezählt. Das waren nur noch 6,6 Prozent weniger als im Juli 2019. Die gebuchten Übernachtungen reduzierten sich um 8,7 Prozent auf 2,83 Millionen.

Weiterlesen