Schnellmeldung Tourismus
Im Jahr 2013 Plus bei Gästen, aber Minus bei den Übernachtungen

Die rheinland-pfälzische Tourismusbranche verzeichnete 2013 im dritten Jahr in Folge mehr als acht Millionen Gästeankünfte und über 22 Millionen Übernachtungen. Nach vorläufigen Berechnungen des Statistischen Landesamtes in Bad Ems nahmen die Gästezahlen gegenüber dem Jahr 2012 um ein Prozent auf 8,3 Millionen zu, die Übernachtungen gingen um 0,7 Prozent auf 22,06 Millionen zurück.

Im Monat Dezember 2013 registrierten die Tourismusbetriebe nahezu 452.000 Gästeankünfte. Das waren 2,3 Prozent mehr als im Vorjahresmonat. Gleichzeitig ging die Zahl der Übernachtungen um 1,5 Prozent auf 1,18 Millionen zurück.

Diese ersten vorläufigen Ergebnisse basieren auf der monatlichen Befragung aller Beherbergungsbetriebe mit zehn und mehr Fremdenbetten sowie der Kleinbetriebe in Städten und Gemeinden mit einem Prädikat als Heilbad, Luftkurort, Erholungsort oder Fremdenverkehrsort. Zu diesem frühen Zeitpunkt können lediglich Eckzahlen veröffentlicht werden. Die fachlich und regional untergliederten Ergebnisse sind in circa drei Wochen verfügbar.

Autor: Wolfgang Ellermeyer (Referat 31, Unternehmensstatistiken)