Juni 2021: Rheinland-pfälzischer Tourismus weiterhin deutlich unter Vorjahresniveau

Die schrittweise Aufhebung des Beherbergungsverbots führte im rheinland-pfälzischen Tourismus zu keiner Entspannung. Nach Angaben des Statistischen Landesamtes in Bad Ems besuchten im Juni 2021 rund 537.000 Gäste das Land; die Übernachtungen beliefen sich auf 1,5 Millionen.

Die Zahl der Gäste reduzierte sich um 6,1 Prozent und die der Übernachtungen um 0,9 Prozent gegenüber Juni 2020. Der Vergleich mit den Juni-Ergebnissen 2019 verdeutlicht den durch die Corona-Pandemie verursachten Einbruch (Gäste: minus 47 Prozent; Übernachtungen: minus 40 Prozent).

Tourismusregionen

Gegenüber den Vorjahresergebnissen erhöhte sich in sieben von neun Tourismusregionen die Zahl der Übernachtungen. Die Region Mosel-Saar, die insgesamt das größte Übernachtungsaufkommen aller Regionen hat, verzeichnete deutlich weniger Übernachtungen als im vergangenen und vorvergangenen Juni.

Betriebsarten

Über die Hälfte der Betriebsarten der Beherbergung wiesen gegenüber Juni 2020 rückläufige Übernachtungszahlen auf. Insbesondere in Ferienzentren, Pensionen und auf Campingplätzen verweilten die Gäste kürzer (minus elf, zehn bzw. neun Prozent). Hinsichtlich der Gästezahl verzeichneten die Pensionen mit 18 Prozent, aber auch die Gasthöfe und Campingplätze mit jeweils 14 Prozent, die deutlichste rückläufige Entwicklung. Zunahmen der Gästezahl verzeichneten die Erholungs-, Ferien- und Schulungsheime sowie Vorsorge- und Rehabilitationskliniken (plus 23 und 19 Prozent).

Herkunft

Im Juni 2021 kamen 92 Prozent der Gäste aus dem Inland. Die rund 490.000 Gäste aus Deutschland buchten 1,4 Millionen Übernachtungen (minus 4,1 bzw. plus 1,5 Prozent gegenüber Juni 2020). Die Zahl der ausländischen Gäste verringerte sich gegenüber dem Vorjahresmonat um knapp ein Viertel; deren Übernachtungen gingen um ein Fünftel zurück.

Zeitraum Januar bis Juni

Im ersten Halbjahr besuchten rund eine Millionen Gäste Rheinland-Pfalz, die 3,5 Millionen Übernachtungen buchten. Gegenüber dem Vorjahreszeitraum reduzierte sich die Zahl der Gäste um 47 Prozent; die Zahl der Übernachtungen verringerte sich um 33 Prozent.

Die Ergebnisse basieren auf der monatlichen Befragung aller Beherbergungsbetriebe mit zehn und mehr Fremdenbetten sowie den Betreibern von Camping- und Reisemobilplätzen mit zehn und mehr Stellplätzen. Hinweis: Mit dem Berichtsmonat Januar 2021 werden Privatquartiere und Kleinbetriebe mit weniger als 10 Betten in Städten und Gemeinden mit einem Prädikat als Heilbad, Luftkurort, Erholungsort oder Fremdenverkehrsort nicht mehr befragt. Zu Vergleichszwecken wurden die Vergleichsergebnisse entsprechend umgerechnet. Durch die Corona-Krise sind die Beherbergungsbetriebe wirtschaftlich außerordentlich beeinträchtigt. Da die Durchsetzbarkeit der Meldepflicht in dieser Situation eingeschränkt ist, liegt der Schätzanteil der fehlenden Statistikmeldungen über dem sonst üblichen Maß.

 Autorin: Dr. Noreen Geenen (Referat Unternehmensstatistiken)

Gäste und Übernachtungen¹ in Rheinland-Pfalz im Juni 2021 und von Januar bis Juni 2021
Tourismusregion
Betriebsart
GästeÜbernachtungen
Juni 2021Ver-
änderung
gegenüber
Juni 2020
Januar bis Juni 2021Ver-
änderung
gegenüber
Januar bis Juni 2020
Juni 2021Ver-
änderung
gegenüber
Juni 2020
Januar bis Juni 2021Ver-
änderung
gegenüber
Januar bis Juni 2020
Anzahl%Anzahl%Anzahl%Anzahl%
Insgesamt536 607-6,11.032.671-46,61 545 107-0,93.487.095-33,4
aus Deutschland490 451-4,1931 248-44,41.406.0621,53.134.659-30,7
aus dem Ausland46 156-23,7101.423-60,5139 045-20,2352.436-50,3
nach Tourismusregionen
Ahr30 97115,651.326-45,586 32621,9211.654-24,7
Eifel65 916-1,9112.493-46,5228 1452,8468.460-35,2
Hunsrück13 7570,735.461-31,447 1555,4118.476-20,7
Mosel-Saar138 180-19,6215.745-46,4401 321-14,5673.111-39,8
Naheland28 21713,059.297-34,2112 85312,4353.247-13,1
Pfalz112 017-1,4234.623-48,5312 3241,4791.001-32,0
Rheinhessen45 53413,5124.093-47,291 49618,7266.604-37,9
Rheintal68 354-13,1129.546-47,7164 535-4,1341.265-37,9
Westerwald-Lahn33 661-3,770.087-51,9100 9525,2263.277-36,6
Betriebsarten
Erholungs-, Ferien-, Schulungsheime14 92823,327.247-68,545.85923,692.503-62,5
Vorsorge- und Rehabilitationskliniken5.98218,930.031-7,3133.73417,2763.649-0,7
Ferienhäuser, Ferienwohnungen18.552-4,136.866-28,586 8803,8205.556-11,4
Hotels247.277-1,5504.515-49,4537.6863,71.120.524-42,2
Jugendherbergen, Hütten u. Ä.17.5701,919.452-81,034.848-2,443.489-80,0
darunter: Jugendherbergen15.262-2,716.941-81,529.205-9,936.786-81,0
Hotels garnis45.975-11,5114.991-44,6105.067-3,8309.017-30,3
Gasthöfe18.070-14,036.373-33,944.738-5,3100.378-22,4
Camping- und Reisemobilplätze111.755-13,6171.521-19,1348.922-9,0506.353-14,9
Pensionen29.920-17,554.754-36,387.928-9,8181.584-25,6
Ferienzentren26 578-6,836.921-63,5119.445-10,5164.042-61,0
1 Vorläufiges Ergebnis.