Verkehr: Pressemitteilungen

Im ersten Halbjahr 2021 wurden in den rheinland-pfälzischen Häfen geringfügig mehr Güter umgeschlagen als im ersten Halbjahr 2020. Nach Angaben des Statistischen Landesamtes in Bad Ems meldeten die Schiffs- bzw. Frachtführer für die Monate Januar bis Juni 2021 einen Güterumschlag von rund 11,6 Millionen Tonnen, knapp 180.000 Tonnen bzw. 1,6 Prozent mehr als im Vorjahreszeitraum. Der Versand stieg um 5,9 Prozent auf 5,3 Millionen Tonnen. Der Empfang ging um 1,8 Prozent auf 6,27 Millionen Tonnen zurück.

Weiterlesen

Von Januar bis Juli 2021 verloren in Rheinland-Pfalz 67 Menschen bei Verkehrsunfällen ihr Leben. Nach Angaben des Statistischen Landesamtes in Bad Ems waren das 12 Todesopfer weniger als im Vorjahreszeitraum. Die Anzahl der Schwerverletzten von Januar bis Juli 2021 ging gegenüber Januar bis Juli 2020 um 13,9 Prozent auf 1.541 zurück. Die Zahl der Leichtverletzten sank um 10,7 Prozent auf 6.697.

Weiterlesen

Von Januar bis Juni 2021 verloren in Rheinland-Pfalz 56 Menschen ihr Leben. Nach vorläufigen Angaben des Statistischen Landesamtes in Bad Ems waren dies 13 Todesopfer weniger als im Vorjahreszeitraum und die geringste Zahl an Verkehrstoten für den Zeitraum Januar bis Juni in den vergangenen Jahren.

Weiterlesen

Im ersten Halbjahr 2021 wurden in Rheinland-Pfalz 54.080 Personenkraftwagen neu zugelassen. Wie das Statistische Landesamt in Bad Ems mitteilt, waren dies 16,1 Prozent mehr als im ersten Halbjahr 2020, aber trotz des Anstiegs noch immer 23,9 Prozent weniger als im ersten Halbjahr 2019. Die Entwicklung des vergangenen Jahres dürfte maßgeblich durch die Corona-Pandemie beeinflusst gewesen sein. Insbesondere während des ersten Lockdowns kam es zu hohen Rückgängen bei den Neuzulassungen.

Weiterlesen

Von Januar bis Mai 2021 verloren 43 Menschen bei Verkehrsunfällen ihr Leben. Verglichen mit den ersten fünf Monaten der Jahre 2020 und 2019 waren dies 29,5 bzw. 36,8 Prozent weniger. Ferner wurden von Januar bis Mai des laufenden Jahres 928 Personen schwerverletzt und 4.069 Personen leichtverletzt. Dies entspricht Rückgängen gegenüber dem Vor- bzw. dem Vorvorjahr um 18,6 bzw. 26,9 Prozent bei den Schwerverletzten und 17,2 bzw. 28,8 Prozent bei den Leichtverletzten.

Weiterlesen

Im ersten Quartal 2021 wurden in den rheinland-pfälzischen Häfen geringfügig mehr Güter umgeschlagen als im ersten Quartal 2020. Nach Angaben des Statistischen Landesamtes aus Bad Ems meldeten die Schiffs- bzw. Frachtführer für die Monate Januar bis März 2021 einen Güterumschlag von rund 5,8 Millionen Tonnen. Dies waren knapp 116.000 Tonnen bzw. 2,0 Prozent mehr als im entsprechenden Zeitraum des Vorjahres. Der Versand stieg um 6,7 Prozent auf 2,64 Millionen Tonnen. Der Empfang hatte einen Rückgang um 1,6 Prozent auf 3,14 Millionen Tonnen zu verzeichnen.

Weiterlesen

Im April 2021 verloren auf rheinland-pfälzischen Straßen 13 Menschen ihr Leben. Nach vorläufigen Angaben des Statistischen Landesamtes in Bad Ems waren das drei Todesopfer mehr als im Vorjahresmonat. Auch die Anzahl der Unfälle erhöhte sich deutlich auf 9.849 (plus 19 Prozent).

Weiterlesen

In Rheinland-Pfalz ist die Zahl der Wohnmobile im vergangenen Jahr stark gestiegen. Auch in den anderen Bundesländern legte sie deutlich zu. Nach den Ergebnissen der Fahrzeugstatistik des Kraftfahrtbundesamtes stieg der Bestand an Wohnmobilen im Land zum 1. Januar 2021 binnen Jahresfrist um 13,6 Prozent auf 31.739. Im Januar 2020 waren 27.947 Wohnmobile angemeldet.

Weiterlesen

In den ersten beiden Monaten des Jahres 2021 hat es in Rheinland-Pfalz deutlich weniger Unfälle gegeben als im entsprechenden Vergleichszeitraum des Vorjahres. Nach vorläufigen Angaben des Statistischen Landesamtes registrierte die Polizei im Januar und Februar 2021 insgesamt 16.167 Unfälle – 26,7 Prozent weniger als in den ersten beiden Monaten des Jahres 2020.

Weiterlesen