Die Wirtschaft in Rheinland-Pfalz 2019

Die rheinland-pfälzische Wirtschaft konnte die positive Entwicklung der vorangegangenen Jahre nicht fortsetzen. Das Bruttoinlandsprodukt verringerte sich nach vorläufigen Berechnungen des Arbeitskreises Volkswirtschaftliche Gesamtrechnungen der Länder preisbereinigt um 1,3 Prozent (Deutschland: plus 0,6 Prozent). In jeweiligen Preisen belief sich das Bruttoinlandsprodukt auf 145 Milliarden Euro (plus 1,3 Milliarden Euro bzw. plus 0,9 Prozent). In Rheinland-Pfalz wurden 2019 folglich 4,2 Prozent des deutschen Bruttoinlandsprodukts erwirtschaftet. Der Jahreswirtschaftsbericht zeichnet die Entwicklung detailliert nach.