Rheinland-Pfälzer werden immer älter

Eltern dürfen bei der Geburt eines Mädchens inzwischen erwarten, dass ihr Kind das 83. Lebensjahr vollenden wird. Rheinland-pfälzische Jungen haben nach Berechnungen des Statistischen Landesamtes derzeit eine Lebenserwartung von rund 78,5 Jahren und sterben somit im Schnitt rund 4,5 Jahre früher als weibliche Lebendgeborene.

Wie aus aktuellen Auswertungen der rheinland-pfälzischen Bevölkerungsstatistiken hervorgeht, hat sich der langfristige Trend einer zunehmenden Lebenserwartung fortgesetzt. Die Lebenserwartung neugeborener Mädchen ist seit Anfang der 1970er Jahre um rund 9,5 Jahre, die neugeborener Knaben sogar um knapp 11,5 Jahre angestiegen. In den seither vergangenen fast fünf Dekaden haben sich die Differenzen in den Lebenserwartungen von Frauen und Männern demnach von 6,5 auf 4,5 Jahre verringert.

Nicht nur die Lebenserwartung Neugeborener, auch die älterer Menschen hat sich in den zurückliegenden knapp fünf Jahrzehnten deutlich erhöht. Ein Mann, der heute mit 65 Jahren aus dem Erwerbsleben ausscheidet, kann sich noch auf durchschnittlich nahezu 18 Jahre im Ruhestand freuen, bei einer Frau dieses Alters sind es sogar fast 21 Jahre. Gegenüber Anfang der 1970er Jahre sind dies bei den Männern 5,7 und bei den Frauen 5,9 Jahre mehr. Ein Mann, der bereits seinen 80. Geburtstag erleben durfte, kann aktuell noch mit fast acht weiteren Lebensjahren rechnen; bei einer Frau sind es sogar mehr als neun Jahre.

Bei all diesen Angaben handelt es sich um Durchschnittswerte, die im Einzelfall – beispielsweise bei schwerer Krankheit – durchaus niedriger ausfallen können. Andererseits ist – beispielsweise aufgrund einer bewusst gesunden Lebensweise – auch ein deutliches Überschreiten dieser Werte möglich. So weist die Statistik Ende 2016 im Land 650 über 100-jährige Frauen sowie 133 Männer in dieser Altersgruppe aus.

Die oben angeführten Ergebnisse ergeben sich aus den aktuell für die Jahre 2014 bis 2016 errechneten Sterbetafeln. Diese Tafeln werden regelmäßig auf der Grundlage der laufenden Bevölkerungsstatistiken ermittelt. Zur qualitativen Absicherung der Ergebnisse fließen in die Berechnungen der altersspezifischen Sterbe- und Überlebenswahrscheinlichkeiten sowie den sich hieraus ergebenden altersspezifischen Lebenserwartungen Daten über Gestorbene sowie Bevölkerungsbestände aus drei Berichtsjahren ein.
Bei den errechneten Werten handelt es sich um Momentaufnahmen der Sterblichkeitsverhältnisse in der den Berechnungen zugrunde liegenden Populationsbeständen. Sich bspw. aus der Vergangenheit abzeichnende Entwicklungen in der Sterblichkeit werden bei der Ermittlung der o. a. Kennzahlen nicht berücksichtigt. Die in den Sterbetafeln für einzelne Alterskohorten ausgewiesenen mittleren ferneren Lebenserwartungen geben demnach an, wie viele weitere Lebensjahre die Menschen eines bestimmten Alters auf Grundlage der den Berechnungen zugrunde liegenden Sterblichkeitsverhältnissen im Beobachtungszeitraum im Durchschnitt noch leben werden, wenn diese in Zukunft unverändert bleiben.

Autor: Gerd Reh (Referat Bevölkerung, Gebiet, Zensus)

 

Durchschnittliche Lebenserwartung 1949/51 - 2014/161 nach ausgewählten Altersjahren und Geschlecht
Vollendetes
Alter
in Jahren
Männlich Weiblich
Geburtsjahrgänge
1949/51 1960/62 1970/72 1986/88 2014/16 1949/51 1960/62 1970/72 1986/88 2014/16
0 64,56 66,84 67,04 72,04 78,53 68,48 72,34 73,57 78,56 83,06
1 67,79 68,28 67,92 71,74 77,82 71,01 73,41 74,09 78,18 82,31
5 64,47 64,65 64,22 67,87 73,86 67,61 69,73 70,33 74,28 78,35
10 59,76 59,86 59,41 62,94 68,89 62,84 64,87 65,46 69,33 73,39
15 54,98 54,99 54,57 58,02 63,93 57,99 59,97 60,55 64,37 68,41
20 50,34 50,31 49,99 53,25 59,02 53,24 55,11 55,72 59,47 63,47
25 45,83 45,75 45,47 48,53 54,14 48,55 50,28 50,89 54,58 58,54
30 41,32 41,11 40,82 43,77 49,29 43,89 45,48 46,06 49,7 53,60
35 36,8 36,46 36,18 39,02 44,44 39,26 40,72 41,24 44,85 48,70
40 32,32 31,87 31,62 34,32 39,65 34,66 36,03 36,51 40,05 43,82
45 27,93 27,38 27,21 29,74 34,89 30,14 31,43 31,89 35,34 38,99
50 23,75 23,06 22,94 25,37 30,26 25,75 26,94 27,42 30,71 34,23
55 19,85 19,04 18,94 21,27 25,81 21,5 22,59 23,08 26,21 29,61
60 16,2 15,45 15,26 17,46 21,65 17,46 18,42 18,89 21,85 25,16
65 12,84 12,31 12,05 13,93 17,77 13,72 14,54 14,95 17,69 20,88
70 9,84 9,55 9,35 10,74 14,16 10,42 11,05 11,41 13,78 16,79
75 7,28 7,15 7,16 8,03 10,82 7,68 8,08 8,39 10,31 12,88
80 5,24 5,19 5,33 5,9 7,84 5,57 5,77 6,01 7,44 9,32
85 3,72 3,76 3,92 4,34 5,46 4,02 4,17 4,24 5,28 6,42
90 2,66 2,69 2,87 3,25 3,72 2,89 3,03 3,05 3,77 4,27
95 2,05 . 2,1 2,52 2,59 2,25 . 2,4 2,79 2,91
100 1,64 . 1,58 2,04 1,90 1,8 . 2,1 2,17 2,05
1 Lebenserwartung im Durchschnitt der jeweiligen Jahre, und zwar 1949/51 der Bevölkerung der Bundesrepublik Deutschland auf Grundlage der Sterbetafel für Deutschland, ansonsten der rheinland-pfälzischen Bevölkerung auf Grundlage von Sterbetafeln für Rheinland-Pfalz.