Schnellmeldung Tourismus Juni 2020: Öffnung der Beherbergungsbetriebe zeigt Wirkung; dennoch kräftige Einbußen

Nachdem die rheinland-pfälzischen Beherbergungsbetriebe unter Einschränkungen wiedereröffnet wurden, milderten sich im Juni die drastischen Rückgänge der Gäste- und Übernachtungszahlen im Vergleich zum Vormonat leicht ab. Dennoch lag die Zahl der Gäste und Übernachtungen erneut deutlich unter dem Wert des Vorjahresmonats. Nach ersten vorläufigen Berechnungen des Statistischen Landesamtes in Bad Ems wurden im Juni 2020 rund 639.000 Gäste gezählt, 42 Prozent weniger als im Juni 2019. Die gebuchten Übernachtungen reduzierten sich um 38 Prozent auf 1,78 Millionen.

Von Januar bis Juni 2020 buchten 2,07 Millionen Gäste in Rheinland-Pfalz 5,71 Millionen Übernachtungen. Damit ging das Gästeaufkommen um 52 Prozent und die Übernachtungszahl um 48 Prozent im Vergleich zum Vorjahreszeitraum zurück.

Diese ersten vorläufigen Ergebnisse basieren auf der monatlichen Befragung aller Beherbergungsbetriebe mit zehn und mehr Fremdenbetten, der Betreiber von Camping- und Reisemobilplätzen mit zehn und mehr Stellplätzen sowie der Kleinbetriebe in Städten und Gemeinden mit einem Prädikat als Heilbad, Luftkurort, Erholungsort oder Fremdenverkehrsort. Zu diesem frühen Zeitpunkt können lediglich Eckzahlen veröffentlicht werden. Fachlich und regional untergliederte Ergebnisse stehen voraussichtlich in zwei Wochen zur Verfügung.
Die Auflagen für die Beherbergungsbetriebe aufgrund der Corona-Krise führen zu einer wirtschaftlich außerordentlichen Beeinträchtigung dieser Betriebe.

Autorin: Dr. Noreen Geenen (Referat Unternehmensstatistiken)

Gäste und Übernachtungen 2019 und 2020 nach Monaten
MonatGästeÜbernachtungen
201920201201920201
Anzahl in 1.000
Januar3874189961.045
Februar4264691.0491.181
März6132401.500707
April822422.137222
Mai1.0022662.436780
Juni1.1036392.8781.782
Juli1.074 3.023 
August1.202 3.347 
September1.149 2.951 
Oktober1.029 2.722 
November644 1.499 
Dezember534 1.332 
1 Vorläufiges Ergebnis.