Schnellmeldung Tourismus Jahr 2023: Mehr Gäste und Übernachtungen als im Vorjahr

Die rheinland-pfälzischen Tourismusbetriebe verzeichneten in 2023 mehr Gäste und Übernachtungen als im Vorjahr. Nach ersten vorläufigen Berechnungen des Statistischen Landesamtes in Bad Ems stieg die Zahl der Gäste im Vergleich zu 2022 um 8,3 Prozent auf 8,6 Millionen. Die Zahl der Übernachtungen nahm um 5,7 Prozent auf 22,3 Millionen zu.

Das Vor-Corona-Niveau wurde nicht erreicht: Im Vergleich zu 2019 lag die Zahl der Gäste um 6,1 Prozent und die der Übernachtungen um 3,3 Prozent niedriger.

Im Dezember 2023 stieg die Zahl der Gäste im Vergleich zum Vorjahresmonat um 13 Prozent auf 461.000. Die Zahl der Übernachtungen betrug 1,2 Millionen (plus zwölf Prozent). Im Vergleich zu Dezember 2019 nahm die Zahl der Gäste um 8,2 Prozent und die der Übernachtungen um 5,7 Prozent ab.

Ausführliche Informationen werden in rund zwei Wochen vorliegen; eine Pressemitteilung wird dann auf die Entwicklung in den Tourismusregionen und in den verschiedenen Betriebsarten eingehen.

Diese ersten vorläufigen Ergebnisse basieren auf der monatlichen Befragung aller Beherbergungsbetriebe mit zehn und mehr Fremdenbetten sowie den Betreibern von Camping- und Reisemobilplätzen mit zehn und mehr Stellplätzen. Zu diesem frühen Zeitpunkt können lediglich Eckzahlen veröffentlicht werden.

Autorin: Petra Wohnus (Referat Unternehmensstatistiken)

Gäste und Übernachtungen 2019, 2022 und 20231 nach Monaten
MonatGästeÜbernachtungen
201920222023201920222023
Anzahl in 1.000
Januar362207329920634867
Februar402266371967750941
März5744105221.3761.0751.269
April7606667371.9451.7611.912
Mai9238439282.1852.1422.388
Juni1.0079039302.5762.3462.377
Juli9739659662.6752.5942.605
August1.0859629412.9412.8022.728
September1.0219361.0132.5302.4322.549
Oktober9098378472.3192.2642.227
November6015035181.3611.2361.266
Dezember5024084611.2261.0301.157
1 Jahr 2023 vorläufig.