Außenhandel: Pressemitteilungen

Der rheinland-pfälzische Außenhandel entwickelte sich auch im April positiv. Die Ein- und Ausfuhren legten im Vergleich zum Vorjahreswert deutlich zu. Nach vorläufigen Angaben des Statistischen Landesamtes in Bad Ems wuchsen die Exporte gegenüber April 2020 um fast ein Drittel (plus 31 Prozent) auf 4,4 Milliarden Euro. Die Importe erreichten einen Warenwert von 3,4 Milliarden Euro; die Zunahmen betrugen 38 Prozent. Zum Vergleich: In Deutschland stiegen die Exporte um 48 und die Importe um 34 Prozent.

Weiterlesen

Im März 2021 lagen sowohl die Ein- als auch die Ausfuhren über dem Wert des Vorjahresmonats. Nach vorläufigen Angaben des Statistischen Landesamtes in Bad Ems betrugen die Exporte fünf Milliarden Euro; gegenüber März 2020 stiegen sie deutlich um 16 Prozent (Deutschland: plus 16 Prozent). Die Importe erreichten einen Warenwert von 3,7 Milliarden Euro; die Zunahme betrug 18 Prozent (Deutschland: plus 16 Prozent).

Weiterlesen

Im Februar 2021 setzte sich die negative Entwicklung im rheinland-pfälzischen Außenhandel weiter fort: Nach vorläufigen Angaben des Statistischen Landesamtes in Bad Ems lagen die Ausfuhren mit 4,2 Milliarden Euro um 6,6 Prozent unter dem Wert des Vorjahres (Deutschland: minus 1,2 Prozent). Die Importe erreichten einen Warenwert von 3,1 Milliarden Euro; das waren 2,7 Prozent weniger wie vor einem Jahr (Deutschland: plus 0,9 Prozent).

Weiterlesen

Der rheinland-pfälzische Außenhandel lag im Januar 2021 deutlich unter den Werten des Vorjahres. Nach vorläufigen Angaben des Statistischen Landesamtes in Bad Ems beliefen sich die Ausfuhren auf 4,1 Milliarden Euro; das waren 5,8 Prozent weniger als vor einem Jahr. (Deutschland: minus 7,9 Prozent). Die Importe erreichten einen Warenwert von drei Milliarden Euro und lagen um 8,8 Prozent unter dem Niveau des Vorjahresmonats (Deutschland: minus 9,2 Prozent).

Weiterlesen

Die Entwicklungen im rheinland-pfälzischen Außenhandel standen 2020 unter dem Einfluss der Corona-Pandemie. Nach Angaben des Statistischen Landesamtes in Bad Ems unterschritten 2020 die Exporte erstmals wieder seit 2014 die 50-Milliarden-Marke und beliefen sich auf 48,7 Milliarden Euro. Das Minus gegenüber 2019 betrug 8,7 Prozent (Deutschland: minus 9,3 Prozent). Die Einfuhren sanken um 10,2 Prozent auf 35,2 Milliarden Euro (Deutschland: minus 7,1 Prozent).

Weiterlesen

Nach ausschließlich negativen Entwicklungen lagen die Im- und Exporte im November 2020 erstmals über den Vorjahreswerten. Nach vorläufigen Angaben des Statistischen Landesamtes in Bad Ems belief sich der Wert der Ausfuhren auf 4,3 Milliarden Euro und übertraf das Novemberergebnis aus 2019 um 1,1 Prozent (Deutschland: minus 1,2 Prozent). Die Importe erreichten einen Warenwert von 3,1 Milliarden Euro und lagen um 0,8 Prozent über dem Niveau des Vorjahresmonats (Deutschland: plus 0,5 Prozent).

Weiterlesen

Die Im- und Exporte der rheinland-pfälzischen Wirtschaft gingen im Oktober 2020 im Vergleich zum Vorjahreswert abermals zurück; allerdings fielen die Veränderungsraten niedriger aus als im September. Nach vorläufigen Angaben des Statistischen Landesamtes in Bad Ems belief sich der Wert der Ausfuhren auf 4,5 Milliarden Euro und war damit um 5,2 Prozent geringer als im Oktober 2019 (Deutschland: minus elf Prozent). Der Warenwert der Einfuhren erreichte 3,2 Milliarden Euro und lag um 3,6 Prozent unter dem Niveau des Vorjahresmonats (Deutschland: minus 8,9 Prozent).

Weiterlesen

Der rheinland-pfälzische Außenhandel war auch im September im Minus. Nach vorläufigen Angaben des Statistischen Landesamtes in Bad Ems belief sich der Wert der Ausfuhren auf 4,3 Milliarden Euro und lag um 9,2 Prozent unter dem Septemberwert 2019 (Deutschland: minus 3,8 Prozent). Der Wert der Einfuhren erreichte 2,9 Milliarden Euro, das waren zwölf Prozent weniger als ein Jahr zuvor (Deutschland: minus 4,0 Prozent).

Weiterlesen