Bildung: Pressemitteilungen

Mit rund 0,4 Besuchen je Einwohnerin bzw. Einwohner waren die Rheinland-Pfälzerinnen und Rheinland-Pfälzer im Jahr 2020 nur noch selten im Kino. Im Jahr zuvor waren es noch 1,2 Besuche. Dies ist eines der Ergebnisse der von den statistischen Ämtern des Bundes und der Länder herausgegebenen Veröffentlichung „Kulturindikatoren kompakt“.

Weiterlesen

Im Hintergrund der Tätigkeiten des medizinischen und pflegerischen Personals führen medizinisch-technische Laborassistentinnen und -assistenten unter anderem Analysen zum Nachweis von Infektionen mit dem Coronavirus SARS-CoV-2 durch und tragen damit ihren Teil zur Eindämmung der Corona-Pandemie bei. Das Statistische Landesamt in Bad Ems zählte 2021 rund 230 Nachwuchskräfte, die eine dreijährige Ausbildung zur medizinisch-technischen Laboratoriumsassistenz machten.

Weiterlesen

Nach vorläufigen Berechnungen des Statistischen Landesamtes besuchten zu Beginn des aktuellen Schuljahres 2021/22 rund 412.500 Kinder und Jugendliche eine der knapp 1.500 allgemeinbildenden Schulen in Rheinland-Pfalz. Damit stieg ihre Zahl gegenüber dem Vorjahr um etwa 3.100 Schülerinnen und Schüler bzw. um 0,8 Prozent.

Weiterlesen

An den rheinland-pfälzischen Hochschulen waren im Jahr 2021 insgesamt 81 Frauen Mitglied in einem Hochschulrat. Wie das Statistische Landesamt in Bad Ems mitteilt, lag damit der Frauenanteil in den Hochschulräten bei 39 Prozent. Im Jahr 2011 waren es nach Angaben des Kompetenzzentrums Frauen in Wissenschaft und Forschung (CEWS) rund 20 Prozent.

Weiterlesen

Im Jahr 2020 meldeten die öffentlich anerkannten Weiterbildungsanbieter, zu denen insbesondere die Volkshochschulen zählen, rund 250.000 Teilnehmende in der geförderten Erwachsenenbildung. Wie das Statistische Landesamt in Bad Ems mitteilt, waren das gut 293.000 Teilnehmende weniger als im Jahr zuvor. Damit hat sich ihre Zahl mehr als halbiert (minus 54 Prozent).

Weiterlesen

Im Wintersemester 2020/21 entschieden sich rund 70.200 rheinland-pfälzische Studienberechtigte für ein Studium in einem anderen Bundesland. Wie das Statistische Landesamt in Bad Ems mitteilt, waren das knapp vier Prozent mehr als im Vorjahr. Besonders gefragt waren bei den rheinland-pfälzischen Studienberechtigten die Hochschulen in den angrenzenden Ländern Nordrhein-Westfalen (19.400), Baden-Württemberg (16.200) und Hessen (15.100).

Weiterlesen

Im Wintersemester 2021/22 schrieben sich rund 14.100 junge Menschen erstmalig an einer der 22 rheinland-pfälzischen Hochschulen ein. Wie das Statistische Landesamt in Bad Ems anhand vorläufiger Berechnungen mitteilt, war das seit dem Wintersemester 2007/08 die niedrigste Zahl der Neueinschreibungen in das erste Hochschulsemester. Gegenüber dem Vorjahr sank die Studienanfängerzahl um knapp zehn Prozent.

Weiterlesen

In Rheinland-Pfalz wurden zum aktuellen Schuljahr 2021/22 insgesamt 38.600 Kinder, davon 18.800 Mädchen und 19.800 Jungen, eingeschult. Wie das Statistische Landesamt in Bad Ems anhand vorläufiger Berechnungen mitteilt, waren das rund 1.700 Einschulungen mehr als im Jahr zuvor (plus 4,6 Prozent). Im Zehnjahresvergleich ist die Zahl der eingeschulten Jungen und Mädchen um mehr als 14 Prozent gestiegen.

Weiterlesen