Mehr Baugenehmigungen im Nichtwohnbau

Die Aktivitäten im rheinland-pfälzischen Nichtwohnbau sind im ersten Halbjahr des Jahres 2017 gegenüber dem entsprechenden Vorjahreszeitraum gestiegen. Nach Angaben des Statistischen Landesamtes in Bad Ems genehmigten die Bauaufsichtsbehörden 843 neue Nichtwohngebäude und damit 9,2 Prozent mehr als im 1. Halbjahr 2016.

Die veranschlagten Baukosten belaufen sich auf knapp 545 Millionen Euro; dies sind 9,4 Prozent weniger als im Vergleichszeitraum. Die durchschnittlich veranschlagten Investitionssummen je Neubauvorhaben gingen um 17 Prozent auf 646.000 Euro zurück. Die vorgesehene Nutzfläche der Neubauten nahm hingegen um 13,3 Prozent auf rund 676.000 Quadratmeter zu.

Die nichtlandwirtschaftlichen Betriebsgebäude bilden mit 557 Bauvorhaben (plus 8,2 Prozent) den größten Anteil an genehmigten Neubauten. Die veranschlagten Baukosten beliefen sich auf insgesamt 289 Millionen Euro und lagen damit um fast zehn Prozent höher als im ersten Halbjahr 2016.

Auch für 113 neu zu errichtende landwirtschaftliche Betriebsgebäude (minus 4,2 Prozent) sowie für 68 neue Büro- und Verwaltungsgebäude (minus 2,9 Prozent) wurden Baugenehmigungen erteilt. Für diese Baumaßnahmen wurden Investitionssummen von 25 Millionen Euro (minus 26,5 Prozent) bzw. 117 Millionen Euro (plus 14,7 Prozent) veranschlagt.   

Die Daten zu den Baugenehmigungen werden von den Bauaufsichtsbehörden monatlich an das Statistische Landesamt gemeldet.

Autor: Lutz Zaun (Sachgebiet Steuer- und Verwaltungsstatistiken)

Baugenehmigungen im Nichtwohnbau 1. Halbjahr 2016 und 2017 nach Gebäudearten und Bauherren (Errichtung neuer Gebäude)
Merkmal Einheit 2016 2017 Veränderung
in %
Nichtwohngebäude insgesamt Anzahl 772 843 9,2
Anstaltsgebäude Anzahl 5 5 0,0
Büro- und Verwaltungsgebäude Anzahl 70 68 -2,9
landwirtschaftliche Betriebsgebäude Anzahl 118 113 -4,2
nichtlandwirtschaftliche Betriebsgebäude Anzahl 515 557 8,2
darunter:
Fabrik- und Werkstattgebäude Anzahl 88 105 19,3
Handels- und Lagergebäude Anzahl 213 229 7,5
Hotels und Gaststätten Anzahl 10 15 50,0
sonstige Nichtwohngebäude Anzahl 64 100 56,3
Bauherren
öffentliche Bauherren Anzahl 50 83 66,0
Unternehmen Anzahl 446 460 3,1
private Haushalte Anzahl 245 276 12,7
Organisationen ohne Erwerbszweck Anzahl 31 24 -22,6
Rauminhalt 1.000 m³ 4.177 4.731 13,3
Nutzfläche 100 m² 5.966 6.757 13,3
Veranschlagte Baukosten
je Bauvorhaben 1.000 Euro 779 646 -17,0
Baukosten insgesamt 1.000 Euro 601.301 544.879 -9,4
öffentliche Bauherren 1.000 Euro 157.556 95.423 -39,4
Unternehmen 1.000 Euro 354.175 368.297 4,0
private Haushalte 1.000 Euro 42.358 55.321 30,6
Organisationen ohne Erwerbszweck 1.000 Euro 47.212 25.838 -45,3
Baugenehmigungen im Nichtwohnbau 1.Halbjahr 2016 und 2017 nach Verwaltungsbezirken
Verwaltungsbezirk Genehmigte Nichtwohngebäude Veranschlagte Baukosten
2016 2017 2016 2017
Anzahl je 10.000
Einwohner
1.000 Euro Millionen Euro je 10.000
Einwohner
kreisfreie Städte
Frankenthal (Pfalz) 5 2 0,4 1.014 4.700 0,97
Kaiserslautern 6 11 1,1 6.880 25.625 2,60
Koblenz 3 6 0,5 3.936 3.144 0,28
Landau i.d.Pf. 13 17 3,7 24.313 34.810 7,67
Ludwigshafen 6 8 0,5 15.705 7.101 0,43
Mainz 22 15 0,7 101.566 24.468 1,17
Neustadt a.d.W. 9 8 1,5 9.030 4.211 0,79
Pirmasens 4 6 1,5 3.401 2.753 0,69
Speyer 5 6 1,2 17.449 11.784 2,34
Trier 9 9 0,8 36.860 14.535 1,26
Worms 9 8 1,0 5.859 14.703 1,79
Zweibrücken 6 6 1,8 2.286 2.543 0,74
Landkreise
Ahrweiler 20 20 1,6 17.853 19.717 1,54
Altenkirchen (Ww.) 22 29 2,2 8.360 22.175 1,72
Alzey-Worms 33 34 2,7 19.959 20.532 1,61
Bad Dürkheim 49 33 2,5 17.583 7.592 0,57
Bad Kreuznach 33 34 2,2 26.085 31.481 2,01
Bernkastel-Wittlich 28 39 3,5 12.626 34.257 3,06
Birkenfeld 11 31 3,8 8.890 6.211 0,77
Cochem-Zell 31 28 4,5 19.651 10.237 1,64
Donnersbergkreis 14 12 1,6 6.325 1.974 0,26
Eifelkr.Bitburg-Prüm 40 37 3,8 13.084 13.275 1,37
Germersheim 26 26 2,0 22.211 27.969 2,20
Kaiserslautern 18 8 0,8 7.410 5.912 0,56
Kusel 6 14 2,0 863 7.680 1,08
Mainz-Bingen 47 54 2,6 39.365 29.019 1,39
Mayen-Koblenz 44 61 2,9 23.809 26.400 1,25
Neuwied 34 30 1,7 22.264 16.653 0,92
Rhein-Hunsrück-Kreis 32 41 4,0 14.100 30.482 2,97
Rhein-Lahn-Kreis 12 17 1,4 5.375 7.278 0,59
Rhein-Pfalz-Kreis 12 26 1,7 10.214 13.797 0,91
Südliche Weinstraße 26 20 1,8 13.501 7.331 0,66
Südwestpfalz 14 19 2,0 1.672 7.562 0,78
Trier-Saarburg 29 41 2,8 8.324 8.641 0,58
Vulkaneifel 24 26 4,3 4.433 14.521 2,39
Westerwaldkreis 70 61 3,0 49.045 23.806 1,19
Rheinland-Pfalz 772 843 2,1 601.301 544.879 1,34
Kreisfreie Städte 97 102 1,0 228.299 150.377 1,43
Landkreise 675 741 2,5 373.002 394.502 1,32