Handel, Gastgewerbe: Pressemitteilungen

Die Umsatz- und Beschäftigungszahlen im rheinland-pfälzischen Gastgewerbe lagen im April 2022 immer noch unter dem Vorkrisenniveau – die stark gestiegenen Preise schlagen sich in deutlichen realen Umsatzverlusten nieder. Nach vorläufigen Berechnungen des Statistischen Landesamtes in Bad Ems lagen die Umsätze real, also um Preisveränderungen bereinigt, um 15 Prozent unter denen von April 2019 (Deutschland: minus 23,3 Prozent).

Weiterlesen

Im April 2022 erwirtschaftete der rheinland-pfälzische Einzelhandel trotz hoher Preissteigerungsraten reale Umsatzgewinne. Nach vorläufigen Berechnungen des Statistischen Landesamtes in Bad Ems lagen die Einzelhandelsumsätze real, also um Preisveränderungen bereinigt, um 3,5 Prozent über denen des Vorjahresmonats (Deutschland: plus 3,3 Prozent). Nominal bzw. gemessen in jeweiligen Preisen stiegen die Umsätze um zehn Prozent (Deutschland: plus 10,1 Prozent).

Weiterlesen

Die Preissteigerungen im März 2022 führten zu realen Umsatzverlusten im Einzelhandel. Nach vorläufigen Berechnungen des Statistischen Landesamtes in Bad Ems lagen die Umsätze real, also um Preisveränderungen bereinigt, um 5,9 Prozent unter denen des Vorjahresmonats (Deutschland: minus 4,4 Prozent). Nominal bzw. gemessen in jeweiligen Preisen stagnierten die Umsätze auf dem Niveau vom März 2021 (Deutschland: plus 1,4 Prozent).

Weiterlesen

Der rheinland-pfälzische Kfz-Handel (einschließlich Instandhaltung und Reparatur von Kfz) erwirtschaftete im Februar 2022 gegenüber dem von der Corona-Krise betroffenen Vorjahr ein geringfügiges Umsatzplus. Nach vorläufigen Berechnungen des Statistischen Landesamtes in Bad Ems lagen die Umsätze real, also um Preisveränderungen bereinigt, um 1,4 Prozent über denen von Februar 2021 (Deutschland: plus 7,9 Prozent). Nominal bzw. einschließlich Preisänderungen stiegen die Umsätze um 8,9 Prozent (Deutschland: plus 16 Prozent).

Weiterlesen

Im rheinland-pfälzischen Gastgewerbe lagen Umsätze und Beschäftigung im Februar 2022 noch deutlich unter dem Vor-Krisen-Niveau in 2019. Nach vorläufigen Berechnungen des Statistischen Landesamtes in Bad Ems waren die Umsätze real, also um Preisveränderungen bereinigt, im Februar 2022 um 26 Prozent niedriger als Vergleichsmonat 2019 (Deutschland: minus 34 Prozent). Nominal bzw. bewertet in jeweiligen Preisen, betrug das Minus 19 Prozent (Deutschland: minus 27 Prozent). Die hier sonst üblichen Vergleiche mit dem Vorjahresmonat sind aufgrund des Lockdown im Februar 2021 nicht sinnvoll.

Weiterlesen

Der rheinland-pfälzische Einzelhandel verbuchte im Februar 2022 Umsatzzuwächse. Nach vorläufigen Berechnungen des Statistischen Landesamtes in Bad Ems nahmen die Umsätze gegenüber dem Februar 2021 real, also um Preisveränderungen bereinigt, um 8,1 Prozent zu (Deutschland: plus 6,8 Prozent). Nominal bzw. gemessen in jeweiligen Preisen, lagen die Zunahmen bei zwölf Prozent (Deutschland: plus 10,9 Prozent).

Weiterlesen

Gegenüber dem von der Corona-Krise gezeichneten Vorjahr erwirtschaftete der rheinland-pfälzische Kfz-Handel (einschließlich Instandhaltung und Reparatur von Kfz) im Januar 2022 ein deutliches Umsatzplus. Nach vorläufigen Berechnungen des Statistischen Landesamtes in Bad Ems lagen die Umsätze real, also um Preisveränderungen bereinigt, um 19 Prozent über denen des Vergleichsmonats in 2021 (Deutschland: plus 17 Prozent). Nominal bzw. einschließlich Preisänderungen stiegen die Umsätze um 27 Prozent (Deutschland: plus 25 Prozent).

Weiterlesen

Die wirtschaftliche Lage im rheinland-pfälzischen Gastgewerbe erreichte zum Jahresbeginn 2022 nicht annähernd das Vorkrisenniveau in 2019. Nach vorläufigen Berechnungen des Statistischen Landesamtes in Bad Ems lagen die Umsätze real, also um Preisveränderungen bereinigt, im Januar 2022 um ein Drittel unter denen von Januar 2019 (Deutschland: minus 35 Prozent). Nominal bzw. bewertet in jeweiligen Preisen betrug das Minus 26 Prozent (Deutschland: minus 28 Prozent). Aussagekräftige Vergleiche mit dem Vorjahresmonat sind aufgrund des Lockdowns im Januar 2021 nicht sinnvoll.

Weiterlesen

Der rheinland-pfälzische Einzelhandel startete mit Umsatzzuwächsen ins Jahr 2022. Nach vorläufigen Berechnungen des Statistischen Landesamtes in Bad Ems lagen die Einzelhandelsumsätze im Januar real, also um Preisveränderungen bereinigt, um zwölf Prozent über denen von Januar 2021 (Deutschland: plus zehn Prozent). Nominal bzw. gemessen in jeweiligen Preisen stiegen sie um 16 Prozent (Deutschland: plus 14 Prozent).

Weiterlesen