Industrie, Bau, Handwerk: Pressemitteilungen

Die rheinland-pfälzische Industrie hat nach Angaben des Statistischen Landesamtes in Bad Ems im März 2014 weniger produziert als im Februar. Auf der Basis vorläufiger Werte sank Industrieproduktion preis-, kalender- und saisonbereinigt im Vergleich zum Vormonat um 1,2 Prozent. Der Güterausstoß lag auch geringfügig unter dem Niveau vom März 2013 (minus 0,3 Prozent). Insgesamt war die Produktion im ersten Quartal 2014 um 1,9 Prozent höher als in den ersten drei Monaten des Vorjahres.

Weiterlesen

Die rheinland-pfälzische Industrie erhielt im März 2014 weniger Aufträge als im Vormonat. Nach Berechnungen des Statistischen Landesamtes in Bad Ems auf der Basis vorläufiger Werte fielen die Auftragseingänge preis-, kalender- und saisonbereinigt um 3,9 Prozent niedriger aus als im Februar 2014. Gegenüber März 2013 waren die Auftragseingänge mit einem Minus von 5,4 Prozent ebenfalls rückläufig. Insgesamt überstiegen aber die Bestellungen im ersten Quartal 2014 noch das Auftragsvolumen des Vorjahreszeitraums um 1,3 Prozent.

Weiterlesen

Die Auftragseingänge im rheinland-pfälzischen Bauhauptgewerbe sind nach Angaben des Statistischen Landesamtes im Februar 2014 im Vergleich zum Vormonat kalender- und saisonbereinigt um 7,9 Prozent gesunken. Der baugewerbliche Umsatz verbesserte sich dagegen um 5,4 Prozent. In den ersten beiden Monaten 2014 ergab sich ein Auftragsplus von 13,1 Prozent gegenüber dem Vorjahr. Die Umsätze übertrafen den Vorjahreszeitraum sogar um 18,9 Prozent.

Weiterlesen

Die rheinland-pfälzische Industrie erzielte in den Monaten Januar und Februar 2014 Umsätze in Höhe von 13,8 Milliarden Euro. Das waren nach Angaben des Statistischen Landesamtes in Bad Ems 3,4 Prozent mehr als in den beiden ersten Monaten des Vorjahres (Deutschland: plus 4,2 Prozent). Die Inlandserlöse stiegen deutlich um 5,4 Prozent (Deutschland: plus 2,7 Prozent), die Auslandsumsätze zogen um 1,7 Prozent an (Deutschland: plus 5,9 Prozent). Das Auslandsgeschäft machte 53,6 Prozent des Gesamtumsatzes aus (Exportquote Deutschland: 48,3 Prozent).

Weiterlesen

Die rheinland-pfälzische Industrie hat nach Angaben des Statistischen Landesamtes in Bad Ems im Februar 2014 weniger produziert als im Vormonat. Auf der Basis vorläufiger Werte ist die Industrieproduktion preis-, kalender- und saisonbereinigt gegenüber dem Januar 2014 um 1,6 Prozent gesunken. Im Vergleich zum Februar 2013 gab es einen Anstieg um 2 Prozent. Im Zeitraum von Januar bis Februar lag der Güterausstoß um 3 Prozent über dem Vorjahresniveau.

Weiterlesen

Die rheinland-pfälzische Industrie erhielt im Februar 2014 weniger Aufträge als im Vormonat. Das Statistische Landesamt in Bad Ems errechnete auf der Basis vorläufiger Werte im Vergleich zum Januar 2014 einen preis-, kalender- und saisonbereinigten Rückgang um 3,1 Prozent. Gegenüber Februar 2013 erhöhten sich die Auftragseingänge dagegen um 1,4 Prozent. Im gesamten Zeitraum von Januar bis Februar lagen die Auftragseingänge um 4,5 Prozent über dem Vorjahresniveau.

Weiterlesen

Im Jahr 2011 waren in Rheinland-Pfalz rund 30.300 Unternehmen im zulassungspflichtigen und zulassungsfreien Handwerk tätig. Wie das Statistische Landesamt Rheinland-Pfalz auf Basis der registergestützten Handwerkszählung mitteilt, erwirtschafteten diese Unternehmen rund 25,5 Milliarden Euro Umsatz und beschäftigten gut 247.400 Personen. Dazu gehörten – neben den Inhabern – mehr als 178.600 sozialversicherungspflichtig Beschäftigte und fast 37.000 geringfügig entlohnte Beschäftigte. Dem Handwerk waren 17,1 Prozent aller rheinland-pfälzischen Unternehmen zugeordnet. Von allen sozialversicherungspflichtig Beschäftigten im Land waren 15,5 Prozent im Handwerk tätig.

Weiterlesen

Die Auftragseingänge im rheinland-pfälzischen Bauhauptgewerbe sind nach Angaben des Statistischen Landesamtes im Januar 2014 im Vergleich zum Dezember 2013 kalender- und saisonbereinigt um 7,2 Prozent gestiegen. Der baugewerbliche Umsatz blieb gegenüber dem Vormonat nahezu unverändert (plus 0,1 Prozent). Gegenüber Januar 2013 ergab sich ein kräftiges Auftragsplus von 20,8 Prozent. Die Umsätze waren um 12,6 Prozent höher als vor Jahresfrist.

Weiterlesen

Das zulassungspflichtige Handwerk in Rheinland-Pfalz hat auch im Jahr 2013 einen Umsatzrückgang hinnehmen müssen. Nach vorläufigen Berechnungen des Statistischen Landesamtes in Bad Ems sanken die Umsätze gegenüber dem Jahr 2012 insgesamt um zwei Prozent. Ein Umsatzplus von 3,8 Prozent konnte das Lebensmittelgewerbe verzeichnen. Das Bauhauptgewerbe und die Handwerke für den privaten Bedarf lagen mit plus 1,5 Prozent bzw. plus 1,1 Prozent leicht über dem Niveau des Vorjahres. In drei der sieben Gewerbegruppen sanken die Umsätze gegenüber 2012. Den stärksten Rückgang verzeichnete das Ausbaugewerbe mit einem Minus von 6,8 Prozent.

Weiterlesen

Die rheinland-pfälzische Industrie erzielte im Januar 2014 Umsätze in Höhe von 6,9 Milliarden Euro. Das waren nach Angaben des Statistischen Landesamtes in Bad Ems 3,6 Prozent mehr als im Vorjahresmonat (Deutschland: plus 3,6 Prozent). Die Inlandserlöse stiegen um 4,6 Prozent (Deutschland: plus 1,8 Prozent), die Auslandsumsätze zogen um 2,8 Prozent an (Deutschland: plus 5,6 Prozent). Das Auslandsgeschäft machte 53,8 Prozent des Gesamtumsatzes aus (Exportquote Deutschland: 47,9 Prozent).

Weiterlesen