Industrie, Bau, Handwerk: Pressemitteilungen

Die rheinland-pfälzische Industrie erzielte im Zeitraum von Januar bis Juli 2014 Umsätze in Höhe von 50,4 Milliarden Euro. Das waren nach Angaben des Statistischen Landesamtes in Bad Ems 1,6 Prozent mehr als im gleichen Zeitraum des Vorjahres (Deutschland: plus 2,3 Prozent). Die Inlandserlöse stiegen deutlich um 2,5 Prozent (Deutschland: plus 1,2 Prozent), die Auslandsumsätze legten leicht um 0,9 Prozent zu (Deutschland: plus 3,6 Prozent). Das Auslandsgeschäft machte 54,4 Prozent des Gesamtumsatzes aus (Exportquote Deutschland: 48,3 Prozent).

Weiterlesen

Das zulassungspflichtige Handwerk in Rheinland-Pfalz erzielte im zweiten Quartal 2014 ein leichtes Umsatzplus. Nach Angaben des Statistischen Landesamtes in Bad Ems legten die Umsätze gegenüber dem zweiten Quartal 2013 moderat um 0,4 Prozent zu. Den deutlichsten Zuwachs verzeichneten mit 8,3 Prozent die Handwerke für den privaten Bedarf. In fünf der sieben Gewerbegruppen gab es im zweiten Quartal 2014 höhere Umsätze als im Vorjahresquartal.

Weiterlesen

Die Produktion der rheinland-pfälzischen Industrie ist im Juli 2014 gestiegen. Nach Berechnungen des Statistischen Landesamtes in Bad Ems auf der Basis vorläufiger Werte war der Index der Industrieproduktion preis-, kalender- und saisonbereinigt um 2,2 Prozent höher als im Vormonat. Gegenüber Juli 2013 ging der Güterausstoß geringfügig um 0,4 Prozent zurück. Von Januar bis Juli 2014 lag der Output um 0,5 Prozent über dem Niveau des Vorjahreszeitraums.

Weiterlesen

Die Nachfrage nach Erzeugnissen der rheinland-pfälzischen Industrie ist im Juli 2014 gesunken. Nach Berechnungen des Statistischen Landesamtes in Bad Ems auf der Basis vorläufiger Werte lag der preis-, kalender- und saisonbereinigte Auftragseingangsindex um 1,5 Prozent unter dem Niveau des Vormonats. Im Vergleich zum Juli 2013 nahmen die Bestellungen um 1,9 Prozent ab. In den ersten sieben Monaten des Jahres war das Ordervolumen um 1,2 Prozent geringer als im Vorjahreszeitraum.

Weiterlesen

Die Auftragseingänge im rheinland-pfälzischen Bauhauptgewerbe sind nach Angaben des Statistischen Landesamtes im Juni 2014 im Vergleich zum Vormonat kalender- und saisonbereinigt um 5,1 Prozent zurückgegangen. Der baugewerbliche Umsatz erhöhte sich leicht um 0,4 Prozent. In den ersten sechs Monaten 2014 lagen die Auftragseingänge allerdings um 13,3 Prozent über dem Niveau des Vorjahreszeitraums. Die Umsätze waren um 11,2 Prozent höher als im ersten Halbjahr 2013.

Weiterlesen

Die rheinland-pfälzische Industrie erzielte im ersten Halbjahr 2014 Umsätze in Höhe von 42,9 Milliarden Euro. Das waren nach Angaben des Statistischen Landesamtes in Bad Ems 1,6 Prozent mehr als im gleichen Zeitraum des Vorjahres (Deutschland: plus 2,2 Prozent). Die Inlandserlöse stiegen deutlich um 2,9 Prozent (Deutschland: plus 1,2 Prozent). Auch die Auslandsumsätze zogen um 0,5 Prozent an (Deutschland: plus 3,2 Prozent). Das Auslandsgeschäft machte in der Halbjahresbetrachtung 54,3 Prozent des Gesamtumsatzes aus (Exportquote Deutschland: 48,3 Prozent).

Weiterlesen

Die rheinland-pfälzische Industrie produzierte im Juni 2014 weniger als im Mai. Nach Berechnungen des Statistischen Landesamtes in Bad Ems auf der Basis vorläufiger Werte ist die Industrieproduktion preis-, kalender- und saisonbereinigt im Vergleich zum Vormonat um 1,1 Prozent gesunken. Gegenüber Juni 2013 fiel der Güterausstoß um 2,5 Prozent niedriger aus. Im ersten Halbjahr 2014 war die Produktion allerdings um 0,4 Prozent höher als von Januar bis Juni 2013.

Weiterlesen

Die Nachfrage nach Erzeugnissen der rheinland-pfälzischen Industrie fiel im Juni 2014 höher aus als im Vormonat. Nach Berechnungen des Statistischen Landesamtes in Bad Ems auf der Basis vorläufiger Werte zogen die preis-, kalender- und saisonbereinigten Auftragseingänge gegenüber Mai 2014 um 2,9 Prozent an. Im Vergleich zum Juni 2013 nahmen die Bestellungen leicht um 1,5 Prozent ab. Insgesamt lagen die Auftragseingänge im ersten Halbjahr 2014 um 1,2 Prozent unter dem Ordervolumen des Vorjahreszeitraums.

Weiterlesen

Die Auftragseingänge im rheinland-pfälzischen Bauhauptgewerbe sind nach Angaben des Statistischen Landesamtes im Mai 2014 im Vergleich zum Vormonat kalender- und saisonbereinigt um 3,6 Prozent gesunken. Der baugewerbliche Umsatz verringerte sich um 2,6 Prozent. In den ersten fünf Monaten 2014 lagen die Auftragseingänge allerdings um 17 Prozent über dem Vorjahresniveau. Die Umsätze waren um 13,3 Prozent höher als im Vorjahreszeitraum.

 

Weiterlesen

Die rheinland-pfälzische Industrie erzielte von Januar bis Mai 2014 Umsätze in Höhe von 35,8 Milliarden Euro. Das waren nach Angaben des Statistischen Landesamtes in Bad Ems 1,9 Prozent mehr als in den ersten fünf Monaten des Vorjahres (Deutschland: plus 2,7 Prozent). Die Inlandserlöse stiegen überdurchschnittlich stark um 3,3 Prozent (Deutschland: plus 1,9 Prozent), die Auslandsumsätze zogen leicht um 0,7 Prozent an (Deutschland: plus 3,5 Prozent). Die Geschäfte mit ausländischen Kunden machten einen Anteil von 54,3 Prozent am Gesamtumsatz aus (Exportquote Deutschland: 48,2 Prozent).

Weiterlesen