Landwirtschaft: Pressemitteilungen

Die Pachtentgelte für landwirtschaftliche Flächen haben im vergangenen Jahr einen neuen Höchststand erreicht. Nach Angaben des Statistischen Landesamtes in Bad Ems mussten die landwirtschaftlichen Betriebe durchschnittlich 214 Euro je Hektar bezahlen, so viel wie noch nie seit Einführung dieser Erhebungsmerkmale im Jahr 1971. Gegenüber dem Jahr 2010 stiegen die Pachtentgelte um durchschnittlich 15 Euro oder 7,5 Prozent.

Weiterlesen

Die Betriebsgrößenstruktur der rheinland-pfälzischen Landwirtschaft ist durch den Weinbau geprägt. Fast ein Viertel der 19.100 landwirtschaftlichen Betriebe bewirtschafteten nach Angaben des Statistischen Landesamtes im März 2013 weniger als fünf Hektar landwirtschaftlich genutzte Fläche. In diesem Segment sind vor allem Weinbaubetriebe zu finden, die zur Erwirtschaftung eines ausreichenden Einkommens wegen der höheren Wertschöpfung pro Flächeneinheit eine kleinere Flächenausstattung als z. B. die Getreideerzeuger benötigen. Die 4.600 Betriebe bewirtschafteten zusammen 9.900 Hektar. Das war etwas mehr als ein Prozent der gesamten landwirtschaftlich genutzten Fläche des Landes (707.000 Hektar). Knapp die Hälfte der landwirtschaftlich genutzten Fläche entfiel auf landwirtschaftliche Betriebe, die jeweils eine Fläche von mehr als 100 Hektar bearbeiten. Ihr Anteilswert an der Zahl der Betriebe betrug knapp elf Prozent.

Weiterlesen