iasgfsagfiausfgiuasfgi

© StLA RLP

Statistisches Landesamt Rheinland-Pfalz

Seit fast 70 Jahren Zahlen aus Bad Ems

Das Statistische Landesamt in Bad Ems ist seit fast 70 Jahren der Dienstleister rund um die statistische Infrastruktur in Rheinland-Pfalz. Anfang 1948 wurde die Arbeit in Bad Ems aufgenommen, nachdem die provisorische Landesregierung die Zusammenlegung der beiden von der französischen Militärregierung direkt nach Kriegsende in Neustadt und Koblenz gegründeten statistischen Ämter zum 1. Januar 1947 verfügt hatte.

Statistische Monatshefte

Strombedarf der privaten Haushalte könnte aus erneuerbaren Energieträgern gedeckt werden

Fast sieben Milliarden Kilowattstunden Strom aus erneuerbaren Energieträgern wurden im Jahr 2014 in das rheinland-pfälzische Stromnetz eingespeist. Rechnerisch reichte die Menge aus, um den Stromverbrauch der privaten Haushalte zu decken. Mit der Stromerzeugung aus erneuerbaren Quellen befasst sich ein Beitrag in den Statistischen Monatsheften.

Beitrag lesen
Analyse

Das Arbeitskräfteangebot wird deutlich sinken

Die Fachkräftesicherung wird vor dem Hintergrund der demografischen Entwicklung für die Wirtschaft und den öffentlichen Dienst zu einer großen Herausforderung. Die Zahl der Erwerbspersonen wird in den kommenden Jahren deutlich sinken. In einer Analyse werden die Auswirkungen des demografischen Wandels auf das künftige Arbeitskräfteangebot untersucht. Bis 2035 ist mit einem Rückgang um 330.000 Erwerbspersonen zu rechnen, bis 2060 gar um 650.000.

Zur Analyse

Aktuelle Nachrichten

Meldungen zu amtlichen Wirtschaftsstatistiken erfolgen fast ausschließlich online. Dazu stehen eine ganze Reihe von Verfahren zur Verfügung.

Das Forschungsdatenzentrum stellt Mikrodatenbestände der amtlichen Statistik über geregelte Zugangswege für die wissenschaftliche Forschung bereit.

Wahlergebnisse sowie Informationen für Wahlberechtigte und Wahlvorschlagsträger finden Sie im Internetangebot des Landeswahlleiters unter www.wahlen.rlp.de

Thema: Bruttoinlandsprodukt und Analyse zum Wirtschaftsjahr 2016 in Rheinland-Pfalz

Nach oben